Das HANSA-FLEX Eventmobil

Mobil für jedes Event


Unser Eventmobil wurde Kunden, Mitarbeitern und Freunden der HANSA-FLEX AG erstmals im Juni 2012 auf der 10. firmeneigenen Fußballweltmeisterschaft in Weiterstadt vorgestellt. Seitdem tourt des neugebaute rote Promotion-Fahrzeug von Veranstaltung zu Veranstaltung – europaweit. Mit an Bord: ein Multimediasystem, ein Wintergarten, jede Menge Hydraulik, diverse Exponate, eine komplette Küche mit Zapfanlage und ein Schulungsstand der Internationalen Hydraulik Akademie.


Auf der „HANSA-FLEX Roadtour“ ist das Eventmobil bei verschiedensten Veranstaltungen in ganz Europa vor Ort. In den Außenanlagen auf Messen dient es als mobiler Messestand. Bei Veranstaltungen in den Niederlassungen wird es als Informationsmobil genutzt. Und für andere Events, wie zum Beispiel Lieferantentage bei Großkunden, ist es die perfekte Plattform, um das Unternehmen mit all seinen Möglichkeiten professionell zu präsentieren. Besonders praktisch ist der von der Internationalen Hydraulik Akademie (IHA) extra für diese Einsatzzwecke konstruierte Schulungsstand „Hydroprax-Mobil“. Durch ihn wird das Eventmobil zur fahrenden Schulungseinrichtung. Direkt beim Kunden vor Ort können so praxisnahe Seminare rund um die Hydraulik abgehalten werden.


Als Zugmaschine dient ein umgebauter 519 CDI Sprinter von Mercedes-Benz mit einer Motorleistung von 190 PS. Im Fahrgestell wurden vier hydraulische Stützzylinder sowie drei Sensoren zur Nivellierung des Fahrzeugs montiert. Über eine Fernbedienung können Unebenheiten im Boden ausgeglichen werden. Im Technikraum des Fahrzeugs wurde eine zentrale Hydraulikanlage installiert. Sie umfasst einen Elektromotor, eine Hydraulikpumpe, einen Hydrauliktank und Magnetventile, welche den jeweiligen Kreislauf öffnen und schließen. Auf Knopfdruck öffnet sich so beinahe geräuschlos die Seitenwand des Aufliegers und wird zur Bühne.

  

 

Um Ihnen bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.