HANSA-FLEX eröffnet Niederlassung in Böblingen

Die HANSA-FLEX AG hat am 18.09.2017 ihre zweite Niederlassung im Großraum Stuttgart eröffnet. Der neue Standort liegt in der Hanns-Klemm-Straße in Böblingen und befindet damit sich in strategisch günstiger Lage direkt an der A 81 und in der Nähe des Leonberger Dreiecks. 

 

Auf 600 Quadratmetern Fläche bietet Europas führender Systemanbieter für Hydraulik hier ein umfangreiches Komplettsortiment an. Das Angebot reicht von der klassischen hydraulischen Schlauchleitung über Rohrleitungen, Armaturen, Zubehörteile bis zu hochwertigen Hydraulik-Komponenten und Aggregaten. Über 8.000 Artikel sind vor Ort auf Lager, weitere 100.000, darunter ein umfangreiches Pneumatik-Sortiment, sind über Nacht verfügbar. Zum Dienstleistungsportfolio der Niederlassung gehören darüber hinaus die umfassende technische Beratung in der Auslegung und Optimierung von Hydraulik-Systemen sowie ein mobiler 24-Stunden-Notfallservice mit zwei voll ausgestatteten Werkstatt-Fahrzeugen des Hydraulik-Sofortservice.

 

„Mit diesem Angebot sprechen wir hier in direkter Nachbarschaft viele bestehende und potenzielle Kunden aus den verschiedensten Branchen an“, sagt Danijel Elezovic, der sich als regionaler Vertriebsleiter sehr für den neuen Standort engagiert. „Es handelt sich unter anderem um Baumaschinenbetreiber und Betriebe aus dem Fahrzeugbau, dem Maschinenbau und dem produzierenden Gewerbe. Unser Kundenspektrum ist so vielfältig wie die Hydraulik an sich und reicht vom landwirtschaftlichen Ein-Mann-Betrieb bis zum Weltkonzern.“

 

Die neue Niederlassung in Böblingen startet ihren Betrieb mit acht festen Mitarbeitern, darunter zwei Servicetechniker des Hydraulik-Sofortservice. Sie ist bereits die zwölfte Dependance der HANSA-FLEX AG in Baden-Württemberg. Weitere Niederlassungen im Umkreis von bis zu 150 km von der Landeshauptstadt Stuttgart befinden sich in Leinfelden-Echterdingen, Reutlingen, Heilbronn, Karlsruhe, Walldorf, Ulm, Rheinmünster, Singen und Mannheim.

 

Mit ihrem engmaschigen Netz aus allein rund 200 Niederlassungen in Deutschland gewährleistet die HANSA-FLEX AG ihren Kunden einen jederzeit schnellen und direkten Zugriff auf ihre Produkte und Dienstleistungen. 

 

Anschrift:

HANSA-FLEX AG
Hanns-Klemm-Str. 20
71034 Böblingen
Tel: 07031-4109290
Fax: 07031-4109299

 

Niederlassungskarte Böblingen

Premium-Druckluft-Kupplungen zum Sonderpreis

 

HANSA-FLEX Sicherheitskupplungen sind die ideale Lösung für alle Anwender, die ihre Druckluft-Werk­zeuge häufig wechseln. Nutzen Sie den einmaligen Aktionspreis für eine kluge Investition in mehr Sicherheit und gesteigerte Produktivität!

 

Dank der einfach zu bedienenden Druckknopf-Sicherung kann der berüchtigte Peitschenhiebeffekt verhindert werden. So sorgen Sie für ein Maximum an Sicherheit und erfüllen gleichzeitig alle notwendigen gesetzlichen Vorschriften zum Arbeitsschutz (u. a. ISO-Standard DIN  EN  ISO 4414).  

 

Mit ihrer hohen Durchflussleistung von 1.800 l/min ermöglichen die HANSA-FLEX Sicherheitskupplungen die maximale Leistung von Druckluftwerkzeugen bei niedrigem Luft- und Energieverbrauch. Aufgrund ihrer hochwertigen Verarbeitung (Gehäuse aus robustem Aluminium / gehärtetem Stahl, Innenteile aus Edelstahl, 3-fache Dichtung im Innern) haben sie eine längere Lebensdauer und es treten weniger Leckagen auf.

 

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Einfaches, sicheres und intuitives Kuppeln – kann mit einer Hand bedient werden
  • Hoher Durchfluss von 1.800 l/min – maximale Leistungsausschöpfung bei geringem Energiebedarf
  • Deutlich weniger Leckagen durch 3-fache Dichtung im Inneren
  • Hochwertig, robust und langlebig – auch komplett in Edelstahl verfügbar
  • Universell einsetzbar dank EURO-Steckerprofil
  • Höchste Arbeitssicherheit gemäß DIN EN ISO 4414 (gesetzlich vorgeschrieben)

 

Vom 1.8. - 30.9. bieten wir die Kupplungsmuffen der LKM DK Serie zum Aktionspreis von € 12,99 zzgl. Mehrwertsteuer an. Die Aktion gilt bundesweit in allen HANSA-FLEX Niederlassungen und bezieht sich auf alle Kupplungsmuffen der LKM DK Serie, sowohl Innen- und Außengewinde und Schlauchanschluss.

  • LKM HR ST DK - Steckkupplungs-Muffe (Luft) mit Sicherung, Außengewinde

  • LKM IR ST DK - Steckkupplungs-Muffe (Luft) mit Sicherung, Innengewinde

  • LKM MM ST DK - Steckkupplungs-Muffe (Luft) mit Sicherung, Schlauchanschluss 

Acht Stipendiaten schließen ihr Studium ab

Am vergangenen Wochenende flogen in Bremen-Nord die Hüte: 360 Absolventinnen und Absolventen erhielten ihre Abschlusszeugnisse von der Jacobs University, mit dabei: acht Studenten, deren Studium von der HANSA-FLEX Stiftung finanziell unterstützt wurde. 

  

Die HANSA-FLEX Stiftung hat als einen ihrer Stiftungszwecke die Unterstützung der Bildung junger Erwachsener festgelegt. Stiftungsgründer Joachim Armerding wollte damit vor allem internationalen Nachwuchs fördern. Die diesjährigen Stipendiaten kommen aus China, Syrien, Rumänien, der Türkei und Deutschland. Drei von ihnen erhielten ein Zeugnis als Bachelor of Arts, fünf wurden zum Bachelor of Science ausgerufen. 

  

Bei der Zeremonie anwesend war auch der Nobelpreisträger Randy Schekman, der eine Rede zur aktuellen Lage der Wissenschaft im politischen Kontext hielt. Ihm wurde zudem die Ehrendoktorwürde verliehen.

  

Die Absolventen:

  

Bachelor of Arts

  • Doygu Budancamanak, Deutschland / Türkei - International Politics and History (siehe Foto mit Thorsten Armerding)
  • Bela Janauschek, Deutschland - Global Economics and Management 
  • Yubao Lou, China - Applied and Computational Mathematics 

 

Bachelor of Science

  • Obida Bawadkji, Syrien - Chemie 
  • Maria Ficiu, Rumänien - Computer Science 
  • Ozan Kaya, Türkei - Computer Science
  • Teodora Nasui Rumänien - International Logistics Management and Engineering
  • Nguyen Ngoc Linh, Deutschland - Logistics Management (siehe Foto mit Thorsten Armerding)

  

Wir gratulieren den Stipendiaten ganz herzlich zum Abschluss ihres Studiums und wünschen ihnen alles Gute für ihre berufliche und private Zukunft!

  

Stipendiatin Doygu Budancamanak (links) mit Stiftungsvorstand Thorsten Armerding. (Foto: Jacobs University)
Stipendiatin Nguyen Ngoc Linh (rechts) mit Stiftungsvorstand Thorsten Armerding. (Foto: Jacobs University)

9. Rewe Team Challenge in Dresden

    

Unter die insgesamt 20.000 Teilnehmern der 9. Rewe Team Challenge in Dresden konnten sich auch Läufer vom HANSA-FLEX Standort Dresden mischen. Insgesamt nahmen rund 1.800 Unternehmen teil. 

Allein im Vergleich zum Vorjahr ist das Teilnehmerfeld um 25 Prozent angewachsen und katapultiert die Rewe Team Challenge damit in die Top3 der deutschen Firmenläufe.

   

Bei herrlichem Laufwetter und von heißen Rhythmen begleitet, führte die 5-Km-Laufstrecke durch die historische Innenstadt Dresdens und endete im DDV-Stadion.  

   

HANSA-FLEX war zum dritten Mal bei der Rewe Team Challenge dabei. 16 Kolleginnen und Kollegen aus Dresden liefen die rund fünf Kilometer vom Altmarkt bis ins DDV-Stadion. 

   

Am Start waren 2.413 Mixed-Teams, darunter erreichte HF-Team "Edelarmaturen Team 1" - bestehend aus Robert Worm, Lars Wehlend, Peggy Höfer und Frank Höfer - mit einer Gesamtzeit von 1:38:17 Platz 287. 

    

Das zweite HF-Team "Laufhähne im Schneckenkorb“, bestehend aus Ines Stange, Madlen Rothe, Stefan Töpfer und Thomas Eckardt, erreichte eine Gesamtzeit von 1:53:26 und damit Platz 1.363. 

    

Das HF-Team "Hydraulikeinheit Team 1“, bestehend aus Sven Wätzlich, Lars Rickelt, Gerd Heyne und Lisa Höfer  erreichte eine Gesamtzeit von 1:54:00 - Platz 1.085. 

    

Unser reines Männerteam "Hydraulikeinheit Team 2“, bestehend aus Mike Hille, Ronny Eder, Enrico Gnauk und Steffen Böttcher, erreichte mit einer Gesamtzeit von 1:34:27 Platz 335 von insgesamt 1.211 Männer-Teams.

    

Die Anstrengungen wurde mit einer After-Work-Party entlohnt, alle Teilnehmer und Zuschauer konnten an der Party nach dem Lauf im Stadion teilnehmen. Auf dem Rasen des DDV-Stadions, den für gewöhnlich nur die Dynamo-Fußballer und ihre Gegner betreten dürfen, wurden die Laufergebnisse präsentiert und als krönender Abschluss mit einer Lasershow abgerundet.

    

Die Begeisterung für das Event war allen anzusehen und einer weiteren Teilnahme im nächsten Jahr steht nichts im Wege. Wir danken allen Teilnehmern für den gelungen Lauf!

Neue Broschüre zu ölbedingten Maschinenproblemen

    

Hydraulikflüssigkeit ist weit mehr als ein beliebiger Betriebsstoff. Als wichtiges Konstruktionselement ist sie von entscheidender Bedeutung für die Planung, den Betrieb und die Wartung hydraulischer Anlagen. 

  

Moderne Hydrauliksysteme zeichnen sich durch erhöhte Taktzeiten, Temperaturen und Druckstufen, durch verringerte Spaltmaße und kompaktere Bauweisen mit kleineren Tanks und steigenden Umlaufgeschwindigkeiten aus. Die Anforderungen an die Qualität und Reinheit der verwendeten Hydrauliköle sind daher in den letzten Jahren weiter gestiegen. 

  

Heute werden mehr als drei Viertel aller Ausfälle an hydraulischen Anlagen durch verunreinigte Hydrauliköle verursacht. Das rechtzeitige Erkennen von Unregelmäßigkeiten im Betrieb der Maschine kann viel Zeit und Kosten sparen. Häufig gibt der Maschinenzustand erste Anzeichen, die auf verunreinigte Hydrauliköle hinweisen. 

  

Unsere neue Broschüre „Fluidmanagement kompakt“ steigert bei Anwendern und Konstrukteuren stationärer und mobiler Hydrauliksysteme das Bewusstsein für die Bedeutung der Hydraulikflüssigkeit und gibt Hilfestellungen in allen Fragen rund um Hydrauliköle. Die Broschüre zeigt Warnanzeichen für verunreinigte Öle auf, schildert Kontaminationsursachen und gibt Auskunft über die richtige Auswahl der Fluide. 

Das Herzstück der Broschüre bilden die 10 goldenen Regeln der Hydrauliköl-Pflege, mit deren Hilfe Öle sauber gehalten und Maschinenausfälle vermieden werden können.

  

Sie bekommen Ihr Exemplar der Broschüre „Fluidmanagement kompakt“ in jeder HANSA-FLEX Niederlassung oder durch unsere Servicetechniker kostenlos überreicht. Sichern Sie sich Ihr Exemplar der praktischen Broschüre im Hemdtaschenformat und sprechen Sie uns an!

 

Download:

Kompaktes Wissen rund um sauberes Hydraulik-Öl (PDF)

 

 

Vereinssponsoring 2017: Die Gewinner

  

Es ist liebgewonnene Tradition, dass HANSA-FLEX zu Jahresbeginn die Verlosung von 30 Trikotsätzen für Kinder- und Jugendmannschaften ausruft.

    

In jedem Jahr bewerben sich zahlreiche Teams bei uns für ein neues Jersey - auch in 2017 haben wir den Lostopf geöffnet.

    

Hier sind die Gewinner des Trikotsponsoring 2017. Herzlichen Glückwunsch und Gut Sport!

   

  • ATV 1845 Leipzig, Leipzig, Deutschland, Hockey
  • DSV Leoben, Leoben, Österreich, Fußball 
  • Eleven Experiences FC, Midrand, Südafrika, Fußball
  • FC Gerlafingen, Gerlafingen, Schweiz, Fußball
  • HSG Blomberg-Lippe, Blomberg, Deutschland, Handball
  • HSG Mittelweser-Eystrup, Eystrup, Deutschland, Handball
  • IBM Klub Böblingen, Böblingen, Deutschland, Fußball 
  • Kortessem VV, Kortessem, Belgien, Fußball 
  • LG City FC, Daveyton, Südafrika, Fußball 
  • MTV Wilster, Wilster, Deutschland, Leichtathletik
  • OBW Handbal, Zevenaar, Niederlande, Handball
  • Pornchai Academy, Bangkok, Thailand, Fußball
  • PSG Segeberg, Bad Segeberg, Deutschland, Tischtennis
  • RK Varazdin, Varazdin, Kroatien, Handball
  • SC Langenhagen, Langenhagen, Deutschland, Fußball 
  • SG Hameln 74, Hameln, Deutschland, Fußball 
  • SK Rita Berlaar, Berlaar, Belgien, Fußball 
  • Stolberger Turngemeinde, Stolberg, Deutschland, Volleyball
  • SV Aschwarden, Schwanewede, Deutschland, Fußball 
  • SV Braunsbedra, Braunsbedra, Deutschland, Ringen
  • SV Demitz-Thumitz, Demitz-Thumitz, Deutschland, Fußball
  • SV Rapid Feffernitz, Feffernitz, Österreich, Fußball 
  • SV Segringen, Dinkelsbühl, Deutschland, Fußball 
  • SV Stikelkamp e.V., Neukamperfehn, Deutschland, Fußball 
  • TSV 1846 Lohr, Lohr, Deutschland, Basketball
  • TSV Steinenbronn 1900 e.V., Steinenbronn, Deutschland, Basketball
  • Tus Lüchtringen, Höxter/ Lüchtringen, Deutschland, Fußball 
  • TuS Wakendorf-Götzberg, Wakendorf, Deutschland, Faustball
  • TV Vreden, Vreden, Deutschland, Handball
  • Volley Club Saint Saulve, Saint Saulve, Frankreich, Volleyball

  

Wir wünschen allen Gewinnern viel Erfolg in der kommenden Saison und viel Freude mit den neuen Trikots!

Niederlassungsaktion Waschlanze HW LANZE 900

  

HANSA-FLEX erweitert sein Produktportfolio durch den Markenartikel HW  LANZE  900. Die Spritzeinrichtung ist mit den Hochdruckgeräten der Marken Kärcher sowie Kränzle kompatibel und vom TÜV-Nord geprüft. Die Einsatzbereiche der Lanze sind vielseitig: Ob im Hoch- oder Tiefbau bei Speditionen oder Reiseunternehmen, überall gehören starke Verschmutzungen der Maschinen zum Tagesgeschäft. Umso wichtiger ist es, den Fuhrpark schnell und effizient reinigen zu können, sei es für die anstehenden Maschinen-Revisionsarbeiten oder einen sauberen Einsatz am nächsten Tag. Selbstverständlich findet diese spezielle Spritzeinrichtung auch in allen KFZ-Waschanlagen ihre Anwendung. Aufgrund der Lanzenverlängerung können verwinkelte Bereiche besser erreicht und somit eine spürbare Arbeitserleichterung gewährleistet werden. 

  

Passend zu der Lanze haben wir auch die Waschgeräteschläuche HW 100 und HW 200, die Armaturen der Serie PN KAE sowie den Gummiknickschutz GKS im Portfolio. 

  

Zur Markteinführung bieten wir ab sofort die Waschlanze HW LANZE 900 noch bis zum 30. Juni zum Aktionspreis von € 49,80 zzgl. Mehrwertsteuer an. Die Aktion gilt bundesweit in allen HANSA-FLEX Niederlassungen.

  

Im Lieferumfang enthalten sind die Hochdruckspritzdüse HW DUESE 04 HN 25 055 aus Edelstahl (Flachstrahldüse, Spritzwinkel 25°, Düsenbohrung 055) sowie der Kunststoff Düsenschutz HW DUESEN SCH 1/4 GRAU zur Vermeidung von Kratzern.

  

Ihre Vorteile & Technische Daten:

  • Sicherheits-Abschaltpistole mit Edelstahllanze, Länge 900 mm
  • Max. 310 bar, 45 l/min, 150 °C, Ausgang 1/4“ AG, Eingang M22 AG drehbar
  • Sehr wirtschaftlich aufgrund großer Flächenleistung
  • Passend für HD-Geräte Kärcher und Kränzle
  • TÜV-zertifiziert nach ISO 9001 : 2008

Industrie 4.0 im Fokus - Ein Rückblick auf die Hannover Messe 2017

Auch in Zeiten der allgegenwärtigen digitalen Kommunikation sind die persönlichen Kontakte durch nichts zu ersetzen. Das gilt besonders auf der wichtigsten Industriemesse der Welt. Ende April war das 30-köpfige Messeteam von HANSA-FLEX wieder fünf Tage lang im Dauereinsatz. Das Ergebnis: Mit überproportional vielen hochwertigen Kontakten und einer auffallend großen Zahl internationaler Fachbesucher auf unserem Messestand war die Hannover Messe ein voller Erfolg. 

  

Die größte Investitionsgütermesse der Welt war erneut ein Event der Superlative: vom 24. bis 28. April strömten wieder rund 225.000 Fachbesucher auf das riesige Messegelände mit seinen über 6.500 Ausstellern. HANSA-FLEX war mit einem gut 300 Quadratmeter großen Stand als Aussteller auf der MDA – Motion, Drive & Automation, der internationalen Leitmesse für Antriebs- und Fluidtechnik dabei.

  

Der zweigeschossige und offen gestaltete Stand in Halle 21 war vom ersten Messetag an sehr gut besucht. Insgesamt konnten rund 1.000 qualifizierte Kontakte gezählt werden. Dabei kann das Messeteam von einem außergewöhnlich hohen Anteil internationaler Besucher und einer besonders großen Zahl hochwertiger Anfragen berichten. „Wir haben selten im Laufe einer Messe eine derart große Zahl konkreter und gleichzeitig auch komplexer Anfragen bekommen wie in diesem Jahr“, freut sich Vertriebsleiter Matthias Henke. „Viele bestehende und potenzielle Kunden waren sehr gut vorbereitet und bestens über unser Leistungsspektrum als Premium-Systemanbieter informiert. Diese Interessenten haben uns ganz gezielte Fragen nach sehr spezifischem Know-how gestellt – das ergibt eine große Zahl an spannenden Herausforderungen mit sehr hohem Potenzial.“ 

  

Die beherrschenden Themen in den Fachgesprächen lauteten Industrie 4.0 und Energieeffienz. Das Schwerpunkt-Thema „Vorbeugende Instandhaltung und Schlauchmanagement“ erwies sich daher als sehr gut gewählt. So sorgten vor allem die ersten öffentlichen Einblicke in die Weiterentwicklung unserer Schlauchmanagement-Lösung My.HANSA-FLEX für großes Interesse. Anhand erster Prototypen konnten unsere Kunden einen spannenden Vorgeschmack auf die Zukunft des X-CODE erleben.

  

Auch das Thema Fluidmanagement wurde im Rahmen des offenen Standkonzepts aufmerksamkeitsstark in Szene gesetzt: Unser voll ausgestattetes Fluidservice-Fahrzeug lockte ebenso wie der Prüfstand unseres Kooperationspartners IHA (Internationale Hydraulik Akademie) viele Besucher an. Die Fluidtechnik-Experten aus Dresden stellten zeitgemäße Condition-Monitoring-Lösungen zur Überwachung von Öl- und Maschinenzuständen vor und trafen damit genau die Schnittstelle aus Industrie 4.0 und Energieeffizienz. 

  

Ebenfalls sehr gefragt war die Broschüre „Fluidmanagement kompakt“. Im Postkartenformat wird hier auf 64 Seiten anschaulich aufbereitetes Fachwissen unserer Fluidmanagement-Experten in einem handlichen Kompendium zusammengefasst. Die Broschüre verschafft einen umfangreichen Einblick in das  Leistungsspektrum des HANSA-FLEX Fluidservice. 

  

Als Eyecatcher für den Produktbereich Pneumatik diente eine unkonventionelle Erfindung: Mit dem pneumatischen Bonbon-Sauger wurden die Besucher eingeladen, die HANSA-FLEX Pneumatik-Qualitätskomponenten auf spielerische Art zu entdecken – eine Idee, die gut ankam. Das gilt auch für die traditionelle Standparty am Mittwochabend. Hier konnten wir zahlreiche Gäste zum entspannten Networking bei köstlichen Cocktails und Musik begrüßen. Am letzten Messetag gab es dann noch einmal besonderen Besuch, denn die Geschäftsführer aller 39 HANSA-FLEX Auslandsgesellschaften waren gleichzeitig auf der Messe vor Ort.

  

Wie immer hat HANSA-FLEX auch außerhalb der Messehallen auf der Hannover Messe Flagge gezeigt. Das Eventmobil diente als besonders auffälliger Werbeträger auf dem Messeschnellweg, ein Fahrzeug des Hydraulik-Sofortservice und ein VW Amarok im Firmendesign waren in Gehdistanz zum Messestand auf dem Messegelände platziert. Zum Abschluss resümiert ein zufriedener Matthias Henke: „Die vielen, außergewöhnlich hochwertigen Kontakte unterstreichen die große Bedeutung der HMI für die HANSA-FLEX AG. Wir bedanken uns bei unseren zahlreichen Besuchern und Kunden für die vielen interessanten Gespräche auf unserem Messestand. Und unser gesamtes Team hat wieder großartige Arbeit geleistet. Für den tollen Einsatz und die große Motivation unserer Mitarbeiter möchte ich mich ebenfalls herzlich bedanken.“

HANSA-FLEX Brasilien eröffnet neue Niederlassung in Porto Alegre

Seit 18 Jahren ist HANSA-FLEX in Brasilien aktiv und seit ebenso vielen Jahren wächst HANSA-FLEX do Brasil stetig weiter. Mit inzwischen 8 Niederlassungen und 64 Mitarbeitern hat sich das Unternehmen in dem südamerikanischen Land als feste Größe etabliert. In der Zentrale in Blumenau befindet sich außerdem das Zentrallager für Brasilien und eine komplette Anlage für die Serienfertigung. Jetzt wurde eine weitere Niederlassung eröffnet.

  

Porto Alegre, Hauptstadt des südlichsten Staates von Brasilien, Rio Grande do Sul, 600 km südlich unseres Hauptwerks in Blumenau, ist eine Hafenstadt mit viel Industrie. 1,5 Millionen Einwohner leben in der Stadt, die vor ca. 250 Jahren von Portugiesen gegründet wurde. Auf 250 qm können seit Mitte Januar 2017 nun auch die Kunden im Süden Brasiliens direkt in einer HANSA-FLEX Niederlassung Schlauchware bestellen und abholen.

  

Durch unser Werk in Curitiba, ca. eine Flugstunde von Porto Alegre entfernt, bestehen viele gute Kontakte zur Industrie im Süden und Westen des Landes, die durch die neue Niederlassung ausgeweitet werden sollen. In Porto Alegre werden zunächst drei Mitarbeiter die Kunden in allen Fragen rund um die Hydraulik betreuen.

Aktualisierung der Normen im Praxishandbuch

Bei Drucklegung des Praxishandbuchs „Hydraulische Leitungstechnik“ wurden die seinerzeit gültigen Normen und Regelwerke auf den Seiten 813 bis 818 zitiert und auch referenziert. Seitdem haben sich einige Änderungen ergeben, die nun in einem extra Beileger erläutert werden.

  

Zum 20. Juni 2016 wurden Normen geändert, die für die Hydraulische Leitungstechnik wichtig sind. So wurde zum Beispiel die bei Drucklegung gültige „DIN EN ISO 1402:2008 – Gummi- und Kunststoffschläuche und –schlauchleitungen; Hydrostatische Prüfung“ ersetzt durch die „DIN EN ISO 1402:2010 – Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen; Hydrostatische Prüfung“. Andere Normen, wie die „DIN 127:1987 – Federringe“ fallen ganz weg.

  

Alle Buchbestellungen, die ab jetzt getätigt werden, erhalten einen gedruckten Infoflyer mit den Änderungen beigelegt. Wir stellen die Neuerungen außerdem zum Download auf unserer Website

https://www.hansa-flex.com/produkte/praxishandbuch

kostenlos zur Verfügung. Per E-Mail an ma@hansa-flex.com können unter Angabe von Name, Kundennummer und Anschrift auch kostenfrei gedruckte Exemplare des Beilegers bestellt werden.

Neue Niederlassung in La Rochelle

In La Rochelle, Hafenstadt im Westen Frankreichs, fährt seit Mitte Januar ein Servicetechniker mit einem Hydraulik-Sofortservice-Fahrzeug durch die Straßen und zwei weitere HANSA-FLEX Mitarbeiter bedienen Kunden in einem neu eröffneten Shop.

  

Einer der Techniker im Shop ist bereits erfahrener HANSA-FLEXer. Pierre Olivier Schricke war bisher als Servicetechniker in Gemenos tätig und leitet die neue Niederlassung. Zusammen mit zwei neuen Kollegen treibt er nun die Entwicklung an der Atlantikküste voran.

  

„Wir haben in Frankreich viele Kunden aus der Baubranche und Maschinenvermietung,“ erklärt Jean-Luc Vonderscher, Geschäftsführer von HANSA-FLEX France. „La Rochelle ist mit seiner wirtschaftlichen Ausrichtung für uns ein fruchtbarer Boden. Durch die unmittelbare Nähe zum Atlantik können wir auch viele Endkunden in der Schiffsbranche, besonders im Ersatzteilgeschäft, schnell und unkompliziert bedienen. Dabei bietet der Hydraulik-Sofortservice eine wertvolle Unterstützung, der 24h am Tag im Einsatz ist.“

  

La Rochelle ist die insgesamt fünfte HANSA-FLEX Niederlassung in Frankreich.

Weihnachtsspende 2016 für Kinder in Rumänien

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit vollzieht HANSA-FLEX ein ganz besonderes Ritual: Aus einer der vielen weltweit verteilten internationalen Gesellschaften wird eine ausgewählt, die in ihrem Land Gutes tun darf: Die HANSA-FLEX AG spendet dafür jeweils 100 Euro für jede zu dieser Zeit existente Auslandsgesellschaft an ein Hilfsprojekt. Zurzeit betreibt HANSA-FLEX weltweit 43 Gesellschaften.

  

In 2016 darf die Auslandsgesellschaft HANSA-FLEX Romania SRL das Kinderhilfswerk „Das kunterbunte Kinderzelt“ in Balan im Nordosten Rumäniens mit 4.300 Euro unterstützen. 

„Diese Organisation hilft mit zahlreichen Projekten Kindern in den ärmsten Regionen Rumäniens,“ erklärt Tim Ollendorf, Business Development Manager bei HANSA-FLEX. „Wir unterstützen mit unserer Spende in diesem Jahr gleich doppelt: Die Spende wird an vier Behindertenwerkstätten in Deutschland gegeben - das Blindenhandwerk Fritz Reuter gGmbH, die Werkstätten Karthaus, Büngern Technik und die Roda Werkstatt. Dort wird mit der Spende die Herstellung von Artikeln wie Besen, Schrubber, Bürsten, Handtücher, Pinsel, Taschen oder Spielzeuge finanziert. Diese Artikel gehen dann wiederum direkt nach Rumänien an Das kunterbunte Kinderzelt.“ 

  

 

Organisiert wird die Hilfsaktion von der Agentur für soziale Kooperationen gemäß dem Konzept „Einmal spenden, zweimal helfen“.

 

Um Ihnen bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.