HANSA-FLEX Brasilien eröffnet neue Niederlassung in Porto Alegre

Seit 18 Jahren ist HANSA-FLEX in Brasilien aktiv und seit ebenso vielen Jahren wächst HANSA-FLEX do Brasil stetig weiter. Mit inzwischen 8 Niederlassungen und 64 Mitarbeitern hat sich das Unternehmen in dem südamerikanischen Land als feste Größe etabliert. In der Zentrale in Blumenau befindet sich außerdem das Zentrallager für Brasilien und eine komplette Anlage für die Serienfertigung. Jetzt wurde eine weitere Niederlassung eröffnet.

  

Porto Alegre, Hauptstadt des südlichsten Staates von Brasilien, Rio Grande do Sul, 600 km südlich unseres Hauptwerks in Blumenau, ist eine Hafenstadt mit viel Industrie. 1,5 Millionen Einwohner leben in der Stadt, die vor ca. 250 Jahren von Portugiesen gegründet wurde. Auf 250 qm können seit Mitte Januar 2017 nun auch die Kunden im Süden Brasiliens direkt in einer HANSA-FLEX Niederlassung Schlauchware bestellen und abholen.

  

Durch unser Werk in Curitiba, ca. eine Flugstunde von Porto Alegre entfernt, bestehen viele gute Kontakte zur Industrie im Süden und Westen des Landes, die durch die neue Niederlassung ausgeweitet werden sollen. In Porto Alegre werden zunächst drei Mitarbeiter die Kunden in allen Fragen rund um die Hydraulik betreuen.

Aktualisierung der Normen im Praxishandbuch

Bei Drucklegung des Praxishandbuchs „Hydraulische Leitungstechnik“ wurden die seinerzeit gültigen Normen und Regelwerke auf den Seiten 813 bis 818 zitiert und auch referenziert. Seitdem haben sich einige Änderungen ergeben, die nun in einem extra Beileger erläutert werden.

  

Zum 20. Juni 2016 wurden Normen geändert, die für die Hydraulische Leitungstechnik wichtig sind. So wurde zum Beispiel die bei Drucklegung gültige „DIN EN ISO 1402:2008 – Gummi- und Kunststoffschläuche und –schlauchleitungen; Hydrostatische Prüfung“ ersetzt durch die „DIN EN ISO 1402:2010 – Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen; Hydrostatische Prüfung“. Andere Normen, wie die „DIN 127:1987 – Federringe“ fallen ganz weg.

  

Alle Buchbestellungen, die ab jetzt getätigt werden, erhalten einen gedruckten Infoflyer mit den Änderungen beigelegt. Wir stellen die Neuerungen außerdem zum Download auf unserer Website

https://www.hansa-flex.com/produkte/praxishandbuch

kostenlos zur Verfügung. Per E-Mail an ma@hansa-flex.com können unter Angabe von Name, Kundennummer und Anschrift auch kostenfrei gedruckte Exemplare des Beilegers bestellt werden.

Neue Niederlassung in La Rochelle

In La Rochelle, Hafenstadt im Westen Frankreichs, fährt seit Mitte Januar ein Servicetechniker mit einem Hydraulik-Sofortservice-Fahrzeug durch die Straßen und zwei weitere HANSA-FLEX Mitarbeiter bedienen Kunden in einem neu eröffneten Shop.

  

Einer der Techniker im Shop ist bereits erfahrener HANSA-FLEXer. Pierre Olivier Schricke war bisher als Servicetechniker in Gemenos tätig und leitet die neue Niederlassung. Zusammen mit zwei neuen Kollegen treibt er nun die Entwicklung an der Atlantikküste voran.

  

„Wir haben in Frankreich viele Kunden aus der Baubranche und Maschinenvermietung,“ erklärt Jean-Luc Vonderscher, Geschäftsführer von HANSA-FLEX France. „La Rochelle ist mit seiner wirtschaftlichen Ausrichtung für uns ein fruchtbarer Boden. Durch die unmittelbare Nähe zum Atlantik können wir auch viele Endkunden in der Schiffsbranche, besonders im Ersatzteilgeschäft, schnell und unkompliziert bedienen. Dabei bietet der Hydraulik-Sofortservice eine wertvolle Unterstützung, der 24h am Tag im Einsatz ist.“

  

La Rochelle ist die insgesamt fünfte HANSA-FLEX Niederlassung in Frankreich.

Weihnachtsspende 2016 für Kinder in Rumänien

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit vollzieht HANSA-FLEX ein ganz besonderes Ritual: Aus einer der vielen weltweit verteilten internationalen Gesellschaften wird eine ausgewählt, die in ihrem Land Gutes tun darf: Die HANSA-FLEX AG spendet dafür jeweils 100 Euro für jede zu dieser Zeit existente Auslandsgesellschaft an ein Hilfsprojekt. Zurzeit betreibt HANSA-FLEX weltweit 43 Gesellschaften.

  

In 2016 darf die Auslandsgesellschaft HANSA-FLEX Romania SRL das Kinderhilfswerk „Das kunterbunte Kinderzelt“ in Balan im Nordosten Rumäniens mit 4.300 Euro unterstützen. 

„Diese Organisation hilft mit zahlreichen Projekten Kindern in den ärmsten Regionen Rumäniens,“ erklärt Tim Ollendorf, Business Development Manager bei HANSA-FLEX. „Wir unterstützen mit unserer Spende in diesem Jahr gleich doppelt: Die Spende wird an vier Behindertenwerkstätten in Deutschland gegeben - das Blindenhandwerk Fritz Reuter gGmbH, die Werkstätten Karthaus, Büngern Technik und die Roda Werkstatt. Dort wird mit der Spende die Herstellung von Artikeln wie Besen, Schrubber, Bürsten, Handtücher, Pinsel, Taschen oder Spielzeuge finanziert. Diese Artikel gehen dann wiederum direkt nach Rumänien an Das kunterbunte Kinderzelt.“ 

  

 

Organisiert wird die Hilfsaktion von der Agentur für soziale Kooperationen gemäß dem Konzept „Einmal spenden, zweimal helfen“.

 

Um Ihnen bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.