Kompensator

Das ganze Spektrum. Weltweit verfügbar.

HANSA-FLEX Kompensatoren übernehmen in Rohrleitungen, Maschinen und Apparaten eine zentrale Ausgleichsfunktion. Ihr herausragendes Merkmal ist die universale Einsetzbarkeit.

 

Viele Maschinen und Rohrleitungen moderner Industrieanlagen sind ohne Kompensatoren undenkbar: Temperaturunterschiede, Fundamentabsenkungen oder Ungenauigkeiten bei der Montage führen zu Längen- und Winkeländerungen, die nur mit ihrer Hilfe ausgeglichen werden können. HANSA-FLEX Kompensatoren werden in erster Linie beim Bau von Rohrleitungen für Kalt- und Heißwasser, Dampf, Benzin, Öl, Gase und chemische Produkte jeglicher Art eingesetzt. Ihre ausgleichende Funktion spielt aber auch im Motorenbau eine zentrale Rolle, wo sie z.B. bei Dieselmotoren oder Turbinen die Schwingungen dämpfen, indem sie die Übertragung auf die Auspuff- oder Druckluftleitungen verhindern.

 

HANSA-FLEX präsentiert Weichstoffkompensatoren, die in Bandbreite und Qualität allen Anforderungen gerecht werden.


Weichstoffkompensatoren von A bis Z

Als führendes Unternehmen der Fluidtechnik bietet HANSA-FLEX ein komplexes Programm, das Kompensatoren für alle Anwendungen umfasst: Rund-, Rechteck- und Sonderkompensatoren in sämtlichen Bauformen von der Schellenbefestigung bis zum  Faltenbalg mit Flanschbefestigung. Unterstützt wird die axiale, laterale oder angulare Dehnungsaufnahme. Die Temperaturskala reicht von - 200 °C bis + 600 °C (1.000 °C). Je nach Einsatzgebiet kann zwischen den Werkstoffen Hypalon, Silikon, PTFE, EPDM,  NBR, Edelstahl oder Incoloy ausgewählt werden. In dieser Vielfalt sind Kompensatoren von HANSA-FLEX für die unterschiedlichsten Einsatzfelder prädestiniert – nicht zuletzt auch für gasförmige Medien wie Rauchgas, Luft, Abgas oder Lösungsmitteldämpfe.


Jenseits des Standards

Da es im Bereich der Weichstoffkompensatoren keinen Standard gibt, liegt der Fokus auf individuellen Lösungen, die von Fall zu Fall ganz anders aussehen können. Beziehen Sie Ihre HANSA-FLEX Spezialisten am besten frühzeitig in Ihre Planung ein! Denn mit ihrer Kompetenz und Erfahrung ist alles möglich. Fast alles.


Jede Herausforderung meistern

 

HANSA-FLEX Kompensatoren – immer zur Stelle

  • für Anwendungen von - 200 °C bis + 600 °C (1.000 °C)
  • Rund-, Rechteck- und Sonderkompensatoren
  • alle Bauformen: für Schellenbefestigung, mit Hinterlegflanschen, als Faltenbalg, querschnittsverändernd für axiale, laterale und angulare Dehnungsaufnahme
  • Werkstoffe: Hypalon, Silikon, PTFE, EPDM, NBR, Edelstahl oder Incoloy
  • kurzfristige Lieferzeiten
  • zahlreiche Zulassungsvarianten: DVGW, DGRL, Material- und Röntgenprüfungen, Germanischer Lloyd, DNV u.m.
  • für viele Spezialzwecke, wie z.B. chemischer Apparatebau, Rauchgasabsaugung und Belüftung etc.
 

Um Ihnen bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.