Geschäftsbericht 2017

Wir freuen uns, Ihnen erneut einen Geschäftsbericht vorlegen zu können, der nicht nur die Bandbreite unserer Services und Produkte und die hohe Leistungsbereitschaft und -fähigkeit unserer inzwischen fast 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit beschreibt, sondern, wie in den Vorjahren, ein wirtschaftlich erfolgreiches Geschäftsjahr in Zahlen abbildet.

 

Basis dieses Erfolges ist vor allem das Vertrauen unserer Kunden in uns. Wir wachsen stark mit neuen, innovativen Dienstleistungen bei unseren Bestandskunden, mit denen wir gemeinsam individuelle Lösungen entwickeln und so die partnerschaftliche Beziehung nachhaltig festigen. Über die zahlreichen Messeauftritte und unsere gute Reputation in der Branche gelingt es uns aber ebenso regelmäßig, neue Kundenbeziehungen aufzubauen. Hier entscheidet oft die höhere Flexibilität und Schnelligkeit unseres Teams verbunden mit einer viel beachteten Lieferperformance und Materialverfügbarkeit. Natürlich profitieren wir auch von der allgemein guten Konjunkturlage, die den meisten unserer Kunden im Geschäftsjahr 2017 Wachstum generiert hat, an dem wir teilhaben konnten.

 

HANSA-FLEX hat im vergangenen Jahr den Fokus verstärkt auf die Digitalisierung gerichtet und zukunftsweisende Projekte aufgesetzt. Nicht nur, um »hinter den Kulissen« Prozesse produktiver zu gestalten, sondern auch, um neue Service- Angebote zu kreieren, die unseren Kunden branchenübergreifend ihr Geschäft erleichtern und Nutzen stiften. Diese Projekte binden intern hohe Kapazitäten, sind in einem wettbewerblich geprägten Umfeld gleichwohl gut investiert und gewährleisten auch künftig die hohe Umsetzungskompetenz, die jeder Kunde von seinem Partner erwartet.

 

Unser Geschäft ist in Deutschland wie auch im Ausland weiter organisch gewachsen. Dabei haben sich einige der Landesgesellschaften ausgezeichnet entwickelt und die lokale Marktführerschaft weiter ausgebaut. Natürlich gibt es aber auch noch einige Länder, wo wir das Marktpotenzial noch nicht ausreichend ausschöpfen. Wir wachsen im Ausland schneller als im Inland; England ist 2017 gut angelaufen und wir arbeiten aktuell an neuen Gesellschaften in Irland und Indien.

 

In Deutschland haben wir unsere Produktionsbereiche Sonderarmaturenfertigung und zwei Rohrbiegezentren prozessual besser aufeinander abgestimmt und werden durch ein zusätzliches Betriebsgebäude 2018 die Produktivität noch weiter erhöhen. Ebenso ist es uns gelungen, im Industrieservice deutlich zu wachsen und die Dienstleistungen und damit die aktive Kundenbasis erfolgreich auszuweiten.

 

Unser Dank gilt natürlich unseren Kunden für ihre Partnerschaft und ihr Vertrauen – ebenso aber ausdrücklich all unseren motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die den erzielten Erfolg mit hohem Engagement und stetem Kundenfokus erst ermöglicht haben.

 

Download: