HANSA-FLEX Kochbuch

Typisch Niederlande

Hutspot

Am 3. Oktober feiert die niederländische Stadt Leiden den im Jahr 1574 errungenen Sieg über die spanischen Invasoren. Dazu gibt es Hutspot. Hutspot ist ein buntes Gericht aus gestampften Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln – sehr beliebt an kalten Wintertagen. 

Traditionell wird Hutspot mit einem Stück geschmorter Rinderbrust serviert. Für dieses Gericht eignen sich Winterrüben am besten. Karotten dieser Sorte sind größer und dicker und geben dem Gericht eine süße Note. 

Die Karotte tauchte im 17. Jahrhundert erstmals in Holland auf. Durch entsprechende Züchtung – zu Ehren der königlichen Familie (dem Haus Oranje) – entwickelte sie nach und nach ihr leuchtendes Orange. 

Zubereitung

Den Brühwürfel unter Rühren im Wasser auflösen. Das Lorbeerblatt, die Pfefferkörner und das Fleisch zugeben, zum Kochen bringen und ca. 90 min bei geringer Hitze köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist. Das Fleisch aus der Brühe nehmen und auf eine Servierplatte legen, das Lorbeerblatt und die Pfefferkörner entsorgen. Anschließend das mit dem Wasser verrührte Mehl in die Brühe einrühren. 

Dabei alle eventuell am Boden des Topfes festhängende Fleischstücke lösen. Langsam zum Kochen bringen, bis die Flüssigkeit einzudicken beginnt. 

Über das Fleisch gießen und bis zum Servieren warm stellen. 

Während das Fleisch kocht, werden die Kartoffeln in einen Topf gegeben und mit so viel Wasser übergossen, dass sie gerade bedeckt sind. Darauf kommen die Karotten und zum Schluss die Zwiebeln. Salzen. Den Topf schließen und das Gemüse zum Kochen bringen, dann die Temperatur zurückdrehen und alles ca. 20 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln gar sind. 

Das Kochwasser abgießen, aber aufheben. Das Gemüse mit einem Kartoffelstampfer zu Brei zerdrücken. Esslöffelweise Kochwasser zugeben, bis der Brei eine angenehme Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

 

Dazu empfehlen wir Ihr Lieblingsgetränk.

 

Eet smakelijk!

Zutaten

Rezept für 4 Personen

Menge Zutaten
500 g Rinderbrust oder Hochrippe
400 ml Wasser
1/2 Würfel Rinderbrühe
1 Lorbeerblatt
8 Pfefferkörner, schwarz
1 EL Mehl, verrührt mit einer 1/2 Tasse Wasser
6 große Kartoffeln, geschält und geviertelt
8 große Karotten, geschält und klein gewürfelt
4 große Zwiebeln, geschält und in Scheiben geschnitten
  Salz und Pfeffer