News

Ausbau des Geschäftsbereiches Hydraulik-Zylinderreparatur

Ausbau des Geschäftsbereiches Hydraulik-Zylinderreparatur

(Bremen/Königshofen) Mit einer umfangreichen Investition am Standort Königshofen unterstreicht die HANSA-FLEX Hydraulik GmbH ihr Engagement im Freistaat Thüringen. Der Ausbau des seit 2001 bestehenden Geschäftsbereiches Hydraulikzylinder-Reparatur ist notwendig, da das Unternehmen weiterhin nachhaltig expandieren und sein engmaschiges Servicenetz erweitern wird.

HANSA-FLEX wählte Königshofen im Jahre 2001 als Standort für seinen Geschäftsbereich Hydraulikzylinder-Reparatur. Günstig erweist sich hier die Lage an den sich kreuzenden Bundesautobahnen A4 und A9.
Mit der Investition reagiert man auf die steigende Nachfrage an Reparaturen. Zugleich schafft sie in Zukunft attraktive und sichere Arbeitsplätze. 

Zusammen mit der vorausschauenden  Ausweitung der Kapazitäten wurde die Fertigungstiefe erweitert. Mit dem vergrößerten Maschinenpark stehen  modernste CNC-Maschinen zum Bohren, Drehen, Fräsen, Honen und Schleifen zur Verfügung, die Bearbeitungslängen bis zu 8.000 mm ermöglichen. Fremdleistungen können so auf ein Minimum reduziert werden.
Zum Service gehören auch neue Dichtsätze, die für ungewöhnliche Zylindertypen in Maßarbeit im benachbarten Spezialbetrieb HANSA-FLEX Dichtungstechnik in Eisenberg angefertigt werden.

Ein enges Zusammenspiel mit den anderen HANSA-FLEX Spezialbetrieben ermöglicht den Kunden ein einzigartiges Angebot – Dienstleistungen rund um die Hydraulik aus einer Hand.

Aktuell verfügt HANSA-FLEX über 280 Niederlassungen, davon 160 in Deutschland.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.