News

News 2012

Polen ist Fußball-Weltmeister

Internationales Fußballturnier der HANSA-FLEX AG in Weiterstadt

Weiterstadt war Gastgeber der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft. Veranstalter war nicht die FIFA, sondern die HANSA-FLEX AG, der weltweit führende Systemanbieter rund um die Hydraulik. Jedes Jahr veranstaltet das Unternehmen eine interne Fußball-Weltmeisterschaft, an der Mannschaften aus sämtlichen Niederlassungen und Auslandsgesellschaften teilnehmen können. Das diesjährige Turnier war das größte, welches es je gegeben hat. Zeitgleich feierte das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum.

Die 10. HANSA-FLEX Fußball-Weltmeisterschaft 2012 in Weiterstadt war eine Veranstaltung, die ihren Namen zu Recht trug. 477 Spieler in 41 Mannschaften aus 18 Ländern kämpften vom 1. bis 3. Juni um die Krone der HANSA-FLEX Fußballwelt. Insgesamt zählte die Veranstaltung knapp 1.000 Teilnehmer aus der weltweiten HANSA-FLEX-Familie. In einem spannenden Endspiel setzte sich Polen gegen die Mannschaft aus Osnabrück mit 1:0 durch und konnte so erstmals die HANSA-FLEX Fußball-Weltmeisterschaft gewinnen. Das Gastgeberland der diesjährigen Fußball-EM wird somit im kommenden Jahr die 11. Fußball Weltmeisterschaft des Systemanbieters für Hydraulik ausrichten.

Peter Rohrbach, Bürgermeister der Stadt Weiterstadt, hielt auf der Abschlussveranstaltung eine Rede, in der er der HANSA-FLEX AG für das langjährige Engagement in Weiterstadt dankte und unterstrich, dass die Fußball-Weltmeisterschaft eine gute Werbung für die Stadt war. Die HANSA-FLEX AG bedankt sich bei der Stadt Weiterstadt für die großartige Unterstützung bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Ein großes Lob geht an unsere Kollegen aus der HANSA-FLEX Niederlassung Weiterstadt – allen voran Gebietsleiter Thilo Albrecht und Regionalleiter Danijel Elezovic – für dieses Event.

Elektrisch durch Europa

Mit dem Elektromobil von Genua bis Den Haag

 

2.700 Kilometer durch sechs Länder mit Elektrofahrzeugen. Das ist die WAVE (World Advanced Vehicle Expedition). An dieser Rallye nimmt unser Kunde, die e-Wolf GmbH teil. Der Hersteller elektrisch angetriebener Nutzfahrzeuge schickt sein Flaggschiff, den Delta 2 Shuttle-Bus, ins Rennen. Mit an Bord: Kälte-Klima-Leitungen von HANSA-FLEX

Für den Bau ihrer Elektromobile bezieht die e-Wolf GmbH vollständig ausgestattete Fahrzeuge von namhaften Herstellern und baut diese auf Elektroantrieb um. Das klingt relativ simpel, ist es aber nicht.

 

Zunächst entfernen die Mechaniker bei e-Wolf sämtliche Komponenten des Verbrennungsmotors, wie zum Beispiel: Motoreinheit, Tank, Benzinleitungen oder Auspuffanlage. Danach werden die Batterien und der Elektromotor eingebaut. Durch die neue Anordnung im Motorraum müssen sämtliche Komponenten angepasst werden. 
Für die Klimatechnik bedeutet das: Sämtliche A/C Schlauchleitungen müssen neu gefertigt und sicher im Fahrzeug verlegt werden. Eine Aufgabe, die von der HANSA-FLEX Niederlassung Leverkusen in Person von Volker Hansen übernommen wird. Er passt jeden Leitungssatz speziell an die jeweiligen Fahrzeugtypen an. Dazu werden die Anschlüsse, bei denen es sich um Sonderarmaturen handelt, an den angepassten Schlauch gelötet und dann auf Passung gebogen.
 „Beim Bau eines Prototyps ist das manchmal ein sehr langwieriger Prozess“, berichtet der Werkstattleiter. „Vieles geht nur durch ausprobieren“, so Hansen weiter. Da sich die Menge des Kühlmittels nicht ändern lässt, dürfen die Klimaleitungen trotz neuer Anordnung nicht signifikant länger oder kürzer sein, denn sonst wäre die Leistung der Klimaanlage beeinträchtigt. 

 

Wenn am 9. September in Genua der Startschuss fällt, werden sich 19 elektrisch angetriebene Fahrzeuge in Bewegung setzen. Während der kommenden 14 Tage durchqueren sie sechs Länder, legen 2.700 Kilometer zurück und verbrennen dabei keinen Tropfen Benzin. Unser langjähriger Kunde, die e-Wolf GmbH aus Frechen schickt als einziger Teilnehmer ein elektrisches Nutzfahrzeug auf die Strecke. 

 

> Pressemitteilung 

 

www.europe.wave2012.net

Fordern und fördern

Auszubildende betreiben Niederlassung

Am 30. Januar 2012 eröffnete die HANSA-FLEX AG eine Niederlassung in Baunatal-Kirchbauna (Kassel), die von Auszubildenden der HANSA-FLEX Gruppe betrieben wird. In dieser Ausbildungsniederlassung werden drei bis vier Auszubildende jeweils zwei Wochen im 2. und 3. Lehrjahr (somit gesamt vier Wochen) tätig sein. Danach werden sie von einer neuen Gruppe abgelöst. Dabei sind die Ausbildungsberufe so verteilt, dass die Auszubildenden gemeinsam in der Lage sind, den Niederlassungsbetrieb von A bis Z zu gewährleisten. Ausbildungsleiter ist ein langjähriger Mitarbeiter (Industriemeister), der die Auszubildenden vor Ort betreut.

Von dieser Maßnahme verspricht sich der Systempartner für Hydraulik eine weitere Steigerung der bereits hohen Qualität der Ausbildung in allen Bereichen. Durch das eigenverantwortliche Arbeiten in der Ausbildungsniederlassung sollen die Auszubildenden besonders gefördert werden. Der tägliche Betrieb der Niederlassung lässt sie praktische Erfahrungen sammeln und soll dafür sorgen, dass sie mit gesteigertem Selbstvertrauen die Ausbildung erfolgreich abschließen.

Internationale Weihnachtsspende

Traditionell spendet die HANSA-FLEX AG jedes Jahr zur Weihnachtszeit 100 Euro pro Auslandsgesellschaft an eine gemeinnützige Institution. Bei 39 Ländern, in denen wir vertreten sind, kommen so 3.900 Euro zusammen, über die sich in diesem Jahr das Kinderheim Klokanek in Brno (Tschechische Republik) freut.

Das Kinderheim Klokanek ist eine eigenständige Organisation, die bei ihrer Arbeit auf Spendengelder angewiesen ist. In dem Heim werden bis zu 78 Kinder im Alter von 0 bis 18 Jahren betreut. Dort leben Waisen, Straßenkinder, Kinder, die Opfer häuslicher oder sexueller Gewalt geworden sind, von ihren Eltern verlassen wurden oder andere schreckliche Dinge erlebt haben. Drei bis vier Kinder leben in einer Gruppe mit ihren Bezugspersonen, den sogenannten Tanten, wie eine richtige Familie zusammen.


Die Spende i.H.v. 3.900 Euro wird in den täglichen Betrieb der Institution einfließen. Neben Spielsachen und Lernmaterial werden von der Spende auch Veranstaltungen wie z.B. Zoobesuche oder ähnliches bezahlt.

Spektakel Handball EM

Am Sonntag den 15. Januar beginnt die Handball Europameisterschaft 2012uropean handball championship  in Serbien. Zwei Wochen lang werden 16 Nationalmannschaften um die Handballkrone Europas kämpfen. Auf dem Platz mit dabei ist die HANSA-FLEX AG.

 

Mit großflächigen Bodenklebern auf den Spielfeldern der über 40 Begegnungen hat der Systempartner für Hydraulik eine werbewirksame Sponsoringmaßnahme ins Leben gerufen.


Bei der Europameisterschaft in Serbien werden aller Voraussicht nach über 200.000 Zuschauer die Spiele live im Stadion verfolgen. Über die TV-Berichterstattung werden mehrere Millionen Zuschauer auf der ganzen Welt erreicht. Sämtliche Vorrundenspiele der Deutschen Mannschaft sind schon seit Wochen ausverkauft.

 

Handball gehört gerade in Osteuropa zu den beliebtesten Mannschaftssportarten. Von dem Sponsoring der Handball Europameisterschaft in Serbien verspricht sich HANSA-FLEX eine weitere Steigerung des Bekanntheitsgrads in Deutschland und den europäischen Auslandsgesellschaften.

Kollegen helfen Kollegen

Über 12.000 Euro für HANSA-FLEX Thailand

Die Flutkatastrophe in und um Bangkok hat auch die thailändischen Mitarbeiter von HANSA-FLEX schwer getroffen. Insgesamt verloren sechs Mitarbeiter ihre Häuser an die Wassermassen und wohnten mit ihren Familien zeitweise in der HANSA-FLEX-Niederlassung in Bangkok.

Um den thailändischen Kollegen beim Wiederaufbau ihrer Häuser direkt zu helfen, spendeten die Mitarbeiter nach einem internen Aufruf innerhalb von drei Wochen über 6.000 Euro. Dieser Betrag wurde von der Geschäftsführung um Thomas Armerding und Uwe Buschmann verdoppelt.

Bei seinem Besuch in der thailändischen Niederlassung übergab CEO Thomas Armerding einen Scheck im Gesamtwert von 12.185 Euro an Kitisak Suwanwong (Managing Director HANSA-FLEX Thailand). Der Spendenbetrag kommt direkt und ohne Abzüge den betroffenen Mitarbeitern zu Gute.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.