News

Januar 2022

Vorstandswechsel bei HANSA-FLEX

Generationswechsel im Vorstand der HANSA-FLEX AG: Der stellvertretende Vorsitzende und Miteigentümer Uwe Buschmann (63) verabschiedet sich nach 36 Jahren im Unternehmen auf eigenen Wunsch in den Ruhestand. Der bisherige Kaufmännische Vorstand Christian-Hans Bültemeier (56) übernimmt von ihm die Verantwortung für die Ressorts Supply Chain, Produktion, Einkauf und Technik. Florian Wiedemeyer (42) ist aus der Bereichsleitung Controlling als neuer Kaufmännischer Vorstand in das oberste Führungsgremium der Unternehmensgruppe aufgerückt. 

 

Christian-Hans Bültemeier hat die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens in über neun Jahren Arbeit als Kaufmännischer Vorstand maßgeblich geprägt. In diesen Zeitraum fallen wegweisende unternehmensweite Großprojekte wie das Upgrade des ERP auf SAP S/4 HANA, die flächendeckende Einführung von MS Office 365 sowie die Etablierung globaler Konzernleitungsstrukturen. 

 

Aus seiner früheren Tätigkeit für einen weltweit tätigen US-amerikanischen Technologiekonzern verfügt er zudem über weitreichende Erfahrungen auf Geschäftsleitungsebene, unter anderem für die Bereiche Einkauf und internationale Auftragsabwicklung. Für die Zukunft setzt der Diplom-Kaufmann und erfahrene Manager auf den „strategischen Ausbau der globalen Supply Chain und der deutschen und internationalen Produktionskapazitäten.“

 

Der neue Kaufmännische Vorstand Florian Wiedemeyer hat seit Mitte 2013 als Bereichsleiter Rechnungswesen und Controlling und Mitglied der zweiten Führungsebene maßgeblich zur jüngeren Erfolgsgeschichte des Unternehmens beigetragen. Unter seiner Leitung wurden in den Abteilungen Rechnungswesen und Controlling globale Projekte wie z.B. die Einführung einer unternehmensweiten SAP Business Intelligence Software umgesetzt. Der Diplom-Kaufmann verfügt trotz seines jungen Alters über mehr als 21 Jahre Erfahrung bei HANSA-FLEX. Er steht für „Stabilität und Objektivität auf Basis von Zahlen und Kennzahlen“ und zeichnet sich durch ein starkes Faible für alle Themen rund um die Digitalisierung aus.

 

Der Vorteil der internen Lösung

„Die interne Besetzung der Nachfolge von Uwe Buschmann ist sowohl fachlich als auch menschlich die mit Abstand beste Lösung für die Zukunft von HANSA-FLEX“, betont der Vorstandsvorsitzende Thomas Armerding. „Florian Wiedemeyer und Christian-Hans Bültemeier kennen das Unternehmen, die Menschen und die Abläufe ganz genau. Wir können als Vorstand daher sofort fundierte gemeinsame Entscheidungen zu allen strategischen und operativen Fragestellungen treffen.“