News 2014

Mai

Neue Produktlinie HD 800

Wir haben mit dem HD 800 einen neuen Hochdruckhydraulikschlauch (Arbeitsdruck bis 500 bar) in unser Sortiment aufgenommen.
Der HD 800 stellt eine Produktinnovation dar, welche den bisherigen Stand der Technik übertrifft. Durch die Verwendung einer neuen Generation Schlauchseele und einer Schlauchdecke, die verbesserte Abriebfähigkeit aufweist, zeigt der HD 800 eine um ein Vielfaches verlängerte Lebensdauer in der Anwendung.
In der Praxis ist der HD 800 mit den zugehörigen Monoblock-Armaturen (PA 800) bzw. mit den speziell für diesen Schlauch entwickelten Flanschen zu konfektionieren.

Leistungsmerkmale HD 800:

  • 4 hochzugfeste Spiraldrahtlagen in DN 16 - 25
  • 6 hochzugfeste Spiraldrahtlagen ab DN 31
  • DN 16 übertrifft EN 856 4SP
  • DN 19 -31 übertrifft SAE 100 R15
  • Abriebfeste Schlauchdecke (DURA-TUFF)
  • Biegekraft bis zu 27% reduziert
  • Verbesserter Biegeradius
  • Schlauchseele halogenfrei (recyclebar)
  • Cool Down Leakage Klasse 0 nach SAE J1176 erfüllt
  • Temperaturbereich -40 – 100 °C
  • Arbeitsdruck bis 500 bar


Vorteile HD 800:

  • Einfacherer Verlegung durch verbesserte Flexibilität und reduzierten Biegeradius
  • 8-mal bessere Abriebbeständigkeit der Schlauchaußendecke im Vergleich zu Standarddeckenmaterialien
  • Verlängerte Lebensdauer
  • Umweltfreundliche Materialien

 
Anwendungsgebiete HD 800:
Der HD 800 ist für einen maximalen Arbeitsdruck von 500 bar zugelassen. Er kann vor allem dort eingesetzt werden, wo bislang der HD700 plus verwendet wurde.
Weitere Anwendungsgebiete sind:

  • Hochdruckhydrauliksysteme auf Mineralölbasis
  • Anspruchsvolle Anwendungen, wie z.B. hydrostatische Antriebe, direkte Fahrantriebe und Hochdrucksysteme
  • Mobile und stationäre Anwendungen wie Forstwirtschaft, Bauwirtschaft, Landwirtschaft, Kommunalfahrzeuge
     

HANSA-FLEX meets da Vinci

Wir gehen mit einem der großen Universalgelehrten auf Reisen: Als Hauptsponsor begleitet HANSA-FLEX in den kommenden Monaten die Leonardo da Vinci-Wanderausstellung „Exploring Arts & Science“ durch die Metropolen der Republik.

 

Da Vinci war seiner Zeit häufig voraus, ein Visionär. Er war Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Naturphilosoph und Ingenieur. Viele seiner Werke, wie die Mona Lisa, der vitruvianische Mensch oder die Flugspirale, sind heute weltberühmt.

Da Vinci beschäftigte sich in seinen Studien aber auch mit Hydraulik und Strömungsverhältnissen: so erfand er die hydraulische Gattersäge, welche - durch ein Wasserrad angetrieben - dazu genutzt wurde, Baumstämme in Längsrichtung zu trennen. Zudem war er an den Strömungsverhältnissen von Wasser interessiert und beobachtete Verwirbelungen.

Diese Ausstellung vereint erstmals die Gemälde und Nachbauten der Maschinen da Vincis und bietet dem Besucher die Möglichkeit, die Funktionen der Maschinen selber auszuprobieren und so ein aktiver Teil der Ausstellung zu werden.

HANSA-FLEX begleitet die Wanderausstellung als Hauptsponsor mit lokalen Aktionen. So können zum Beispiel Schulklassen über die Teilnahme an einem Malwettbewerb 3 x 1.000 Euro für die Klassenkasse gewinnen (weitere Informationen dazu und Registrierung unter www.hansa-flex.com/davinci).

Start der Ausstellung wird am 15. Mai 2014 auf der Bürgerweide in Bremen sein. Im September zieht die Ausstellung weiter nach Berlin und ab April 2015 wird sie in Hamburg zu sehen sein.

Neue Auslandsgesellschaft in Chile gegründet

HANSA-FLEX baut seine internationale Präsenz weiter aus. Vor Kurzem nahm die erste Niederlassung in Chile ihren Betrieb auf. In dem 500 m2 großen Standort sind fünf Mitarbeiter beschäftigt und bieten dort den gewohnten HF Service.

Die Gründung der Auslandsgesellschaft Chile ist ein Joint Venture der chilenischen Firmen Talleres Lucas, Lucas Diesel und HANSA-FLEX, wobei HANSA-FLEX eine einfache Mehrheit am Unternehmen hält.


„Neben Asien und dem Nahen Osten ist Südamerika einer der am stärksten wachsenden Märkte der Welt. Deshalb spielt dieser Kontinent eine große Rolle in unseren internationalen Wachstumsplänen“, berichtet HANSA-FLEX Business Development Manager Klaus Behr.  Chile verfügt unter anderem wegen der großen Kupferminen im Norden des Landes über ein riesiges Potential für HANSA-FLEX. „Unsere Partner vor Ort sind gut vernetzt. Auf dem chilenischen Markt können wir vor allem mit unseren Hydraulik Service Containern punkten, weil sie eine stetige Ersatzteilversorgung auch in den entlegenen Weiten des chilenischen Nordens garantieren“, so Klaus Behr weiter.

Der erste Kontakt zu Vertretern von Talleres Lucas und Lucas Diesel kam bereits während der BAUMA 2013 zu Stande. Schnell wurden die Gespräche durch einen Besuch von Thomas Armerding, Vorstandsvorsitzender der HANSA-FLEX AG,  und Klaus Behr in Chile intensiviert. „Wir waren sehr schnell auf einem Nenner. Von unserer Präsenz in Chile werden beide Unternehmen und vor allem die Kunden deutlich profitieren“, erklärt Klaus Behr.

HANSA-FLEX startet in Santiago de Chile mit einer voll ausgestatteten Niederlassung, die von Zentrallager in Bremen mit allen Produkten beliefert wird.
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.