News 2017

Juni

Acht Stipendiaten schließen ihr Studium ab

Am vergangenen Wochenende flogen in Bremen-Nord die Hüte: 360 Absolventinnen und Absolventen erhielten ihre Abschlusszeugnisse von der Jacobs University, mit dabei: acht Studenten, deren Studium von der HANSA-FLEX Stiftung finanziell unterstützt wurde. 

  

Die HANSA-FLEX Stiftung hat als einen ihrer Stiftungszwecke die Unterstützung der Bildung junger Erwachsener festgelegt. Stiftungsgründer Joachim Armerding wollte damit vor allem internationalen Nachwuchs fördern. Die diesjährigen Stipendiaten kommen aus China, Syrien, Rumänien, der Türkei und Deutschland. Drei von ihnen erhielten ein Zeugnis als Bachelor of Arts, fünf wurden zum Bachelor of Science ausgerufen. 

  

Bei der Zeremonie anwesend war auch der Nobelpreisträger Randy Schekman, der eine Rede zur aktuellen Lage der Wissenschaft im politischen Kontext hielt. Ihm wurde zudem die Ehrendoktorwürde verliehen.

 

Die Absolventen: 

Bachelor of Arts

 

  • Doygu Budancamanak, Deutschland / Türkei - International Politics and History (siehe Foto mit Thorsten Armerding)­
  • Bela Janauschek, Deutschland - Global Economics and Management 
  • Yubao Lou, China - Applied and Computational Mathematics 

­

Bachelor of Science

  • Obida Bawadkji, Syrien - Chemie 
  • Maria Ficiu, Rumänien - Computer Science 
  • Ozan Kaya, Türkei - Computer Science
  • Teodora Nasui Rumänien - International Logistics Management and Engineering
  • Nguyen Ngoc Linh, Deutschland - Logistics Management (siehe Foto mit Thorsten Armerding)

Wir gratulieren den Stipendiaten ganz herzlich zum Abschluss ihres Studiums und wünschen ihnen alles Gute für ihre berufliche und private Zukunft!

9. Rewe Team Challenge in Dresden

Unter die insgesamt 20.000 Teilnehmern der 9. Rewe Team Challenge in Dresden konnten sich auch Läufer vom HANSA-FLEX Standort Dresden mischen. Insgesamt nahmen rund 1.800 Unternehmen teil. 

Allein im Vergleich zum Vorjahr ist das Teilnehmerfeld um 25 Prozent angewachsen und katapultiert die Rewe Team Challenge damit in die Top3 der deutschen Firmenläufe.

   

Bei herrlichem Laufwetter und von heißen Rhythmen begleitet, führte die 5-Km-Laufstrecke durch die historische Innenstadt Dresdens und endete im DDV-Stadion.  

   

HANSA-FLEX war zum dritten Mal bei der Rewe Team Challenge dabei. 16 Kolleginnen und Kollegen aus Dresden liefen die rund fünf Kilometer vom Altmarkt bis ins DDV-Stadion. 

   

Am Start waren 2.413 Mixed-Teams, darunter erreichte HF-Team "Edelarmaturen Team 1" - bestehend aus Robert Worm, Lars Wehlend, Peggy Höfer und Frank Höfer - mit einer Gesamtzeit von 1:38:17 Platz 287

    

Das zweite HF-Team "Laufhähne im Schneckenkorb“, bestehend aus Ines Stange, Madlen Rothe, Stefan Töpfer und Thomas Eckardt, erreichte eine Gesamtzeit von 1:53:26 und damit Platz 1.363

    

Das HF-Team "Hydraulikeinheit Team 1“, bestehend aus Sven Wätzlich, Lars Rickelt, Gerd Heyne und Lisa Höfer  erreichte eine Gesamtzeit von 1:54:00 - Platz 1.085

    

Unser reines Männerteam "Hydraulikeinheit Team 2“, bestehend aus Mike Hille, Ronny Eder, Enrico Gnauk und Steffen Böttcher, erreichte mit einer Gesamtzeit von 1:34:27 Platz 335 von insgesamt 1.211 Männer-Teams.

    

Die Anstrengungen wurde mit einer After-Work-Party entlohnt, alle Teilnehmer und Zuschauer konnten an der Party nach dem Lauf im Stadion teilnehmen. Auf dem Rasen des DDV-Stadions, den für gewöhnlich nur die Dynamo-Fußballer und ihre Gegner betreten dürfen, wurden die Laufergebnisse präsentiert und als krönender Abschluss mit einer Lasershow abgerundet.

    

Die Begeisterung für das Event war allen anzusehen und einer weiteren Teilnahme im nächsten Jahr steht nichts im Wege. Wir danken allen Teilnehmern für den gelungen Lauf!

Neue Broschüre zu ölbedingten Maschinenproblemen

Hydraulikflüssigkeit ist weit mehr als ein beliebiger Betriebsstoff. Als wichtiges Konstruktionselement ist sie von entscheidender Bedeutung für die Planung, den Betrieb und die Wartung hydraulischer Anlagen. 

  

Moderne Hydrauliksysteme zeichnen sich durch erhöhte Taktzeiten, Temperaturen und Druckstufen, durch verringerte Spaltmaße und kompaktere Bauweisen mit kleineren Tanks und steigenden Umlaufgeschwindigkeiten aus. Die Anforderungen an die Qualität und Reinheit der verwendeten Hydrauliköle sind daher in den letzten Jahren weiter gestiegen. 

  

Heute werden mehr als drei Viertel aller Ausfälle an hydraulischen Anlagen durch verunreinigte Hydrauliköle verursacht. Das rechtzeitige Erkennen von Unregelmäßigkeiten im Betrieb der Maschine kann viel Zeit und Kosten sparen. Häufig gibt der Maschinenzustand erste Anzeichen, die auf verunreinigte Hydrauliköle hinweisen. 

  

Unsere neue Broschüre „Fluidmanagement kompakt“ steigert bei Anwendern und Konstrukteuren stationärer und mobiler Hydrauliksysteme das Bewusstsein für die Bedeutung der Hydraulikflüssigkeit und gibt Hilfestellungen in allen Fragen rund um Hydrauliköle. Die Broschüre zeigt Warnanzeichen für verunreinigte Öle auf, schildert Kontaminationsursachen und gibt Auskunft über die richtige Auswahl der Fluide. 

 

Das Herzstück der Broschüre bilden die 10 goldenen Regeln der Hydrauliköl-Pflege, mit deren Hilfe Öle sauber gehalten und Maschinenausfälle vermieden werden können.

  

Sie bekommen Ihr Exemplar der Broschüre „Fluidmanagement kompakt“ in jeder HANSA-FLEX Niederlassung oder durch unsere Servicetechniker kostenlos überreicht. Sichern Sie sich Ihr Exemplar der praktischen Broschüre im Hemdtaschenformat und sprechen Sie uns an!

 

Download:

Kompaktes Wissen rund um sauberes Hydraulik-Öl (PDF)

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.