Neue Vertriebsleitung für HANSA-FLEX Spanien

Julia Ade ist neue Vertriebsleiterin bei HANSA-FLEX Spanien. Die international erfahrene Vertriebsspezialistin übernimmt zunächst den Vertrieb für die Regionen Cataluña, Levante und Aragón. Dort ist sie sowohl für die Großkundenbetreuung als auch für die Neukundenakquise verantwortlich und wird in etwa einem Jahr die landesweite Vertriebsleitung übernehmen. Darüber hinaus leitet die 35-jährige Wirtschaftswissenschaftlerin bereits jetzt die Niederlassung Manresa bei Barcelona.

 

Julia Ade hat in Tübingen und San Francisco studiert und viele Jahre in Kanada und Südamerika gearbeitet. Sie verfügt über fundierte Erfahrungen im internationalen Einkauf und Vertrieb von Stahlprodukten und ist aus der Position einer Business Development Managerin bei thyssenkrupp in Chile zu HANSA-FLEX gewechselt. Dafür hat die gebürtige Stuttgarterin ihren Wohnsitz nach Barcelona verlegt. Auf die neue Herausforderung und die damit einhergehenden Gestaltungsmöglichkeiten freut sie sich sehr: „Um in keine Komfortzone einzutreten, war es mein Wunsch, im europäischen Ausland zu arbeiten und ein neues Unternehmen und neue Produkte kennenzulernen.“

"Spenden statt schenken" geht in die zweite Runde

Im vergangenen Jahr haben rund 3.000 Geschäftspartner, Mitarbeiter und Freunde von HANSA-FLEX an der Weihnachtsaktion „Spenden statt schenken“ teilgenommen und für ein Projekt ihrer Wahl ihre Stimme abgegeben.

 

Seit der Spendenscheckübergabe im Januar dieses Jahres hat sich in den drei Projektregionen in Nepal, Guinea und Indien viel getan. Welche großen Fortschritte dank der HANSA-FLEX Weihnachtsspende erzielt werden konnten, erfahren Sie hier

 

 

Spenden statt schenken 2018

 

Außerdem geht das Prinzip ‚Sie wählen, wir spenden!‘ in die zweite Runde! Auch dieses Weihnachten sollen 55.000 Euro Spendengelder durch Ihre Stimme an drei neue, gezielt ausgewählte Projekte verteilt werden. Dabei stehen wieder der weltweit ungehinderte Zugriff auf sauberes Trinkwasser und umweltverträgliche Abwasserlösungen im Fokus der Vorhaben. Welche Hilfsprojekte in diesem Jahr auf Ihre Stimme zählen, sehen Sie auf der Aktionsseite Spenden statt schenken 2018.

Dank der HANSA-FLEX Spende in Höhe von 10.000 Euro konnte BORDA e.V. eine Anlage zur Behandlung von Fäkalschlamm errichten.
In Leh (Indien) können täglich rund 12.000 Liter Fäkalschlamm aufbereitet werden.
Derzeit prüfen BORDA und seine Kooperationspartner, wie der Betrieb der Anlage noch weiter verbessert werden kann.
Die 30.000-Euro-Spende floss für das Projekt der Ingenieure ohne Grenzen e.V. unter anderem in den Bau einer Regenwasserzisterne in Kanty (Guinea).
Am 10. Projekttag konnte die Deckenplatte fertiggestellt werden.
Ebenfalls Teil des Projekts: Hygieneschulung für die Schüler der Dorfschule.
Durch das Engagement von Viva con Agua e.V. wurde an acht Schulen in der Chitwan-Region (Nepal) eine Versorgung mit sauberem Trinkwasser eingerichtet.
 

Sportliches Sponsoring für die Zukunft

Auch in diesem Jahr hat HANSA-FLEX wieder 30 Kinder- und Jugendmannschaften aus aller Welt mit neuer, einheitlicher Sportbekleidung im Wert von 1.000 Euro ausgestattet. Einige der Teams zeigen uns nun ihre neuen Trikots.

 

Damit junge Teams auch in Zukunft ihre Zusammengehörigkeit und ihren Teamgeist zeigen können, geht die beliebte sportliche Spendenaktion 2019 in die nächste Runde. Bewerbungen sind ab März unter www.dein-neues-trikot.de möglich.  

 

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg, spannende Spiele und Spaß im neuen Dress!

FSV Fortuna 90 Neuenkirchen
SV Eintracht Derenburg
TSV Dagersheim
TSV Achim-Uesen
VfR 1920 Ilbenstadt
Sportvereinigung Bissingen

HANSA-FLEX Azubi auf großer Reise

Bereits seit über einer Woche ist unser Azubi Daniel aus der Niederlassung Celle in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Auftrag von HANSA-FLEX unterwegs. Die Aufgabe des angehenden Groß- und Außenhandelskaufmanns: die einheimischen Kollegen bei der Optimierung von Prozessen und Abläufen unterstützen. Doch neben spannenden, neuen Eindrücken und Herausforderungen in der arabisch-emiratischen Arbeitswelt, konnte Daniel auch in Dubai bereits das ein oder andere Abenteuer erleben. Was genau ihm wiederfahren ist und wie sein Ausbildungsabenteuer weitergeht, das erfahren Sie in seinem Tagebuch auf unserer Facebook-Seite.

HANSA-FLEX stellt sich in Myanmar vor

Den Teilnehmern des Kundenevents Mitte Oktober in Myanmar wurde einiges geboten: Merlin Naisar, ASEAN Sales Representative präsentierte den rund 50 anwesenden Kunden nicht nur den neuen Kooperationspartner RMA Myanmar, einen lokalen Distributor, sondern stellte ebenfalls HANSA-FLEX Produkte und Services vor.

 

Im Zentrum standen dabei der Hydraulikworkshop Container, der gesamte Prozess der Schlauchproduktion sowie die HANSA-FLEX Qualitätsprüfung - insbesondere Prüfdorne, die Schlauchreinigung und die Prägung der Hülsen. HANSA-FLEX ist durch RMA Myanmar das erste größere westliche Unternehmen, das lokal vertreten ist.

Mehr Platz für HANSA-FLEX Belgrad

Die HANSA-FLEX Niederlassung in Belgrad ist im Zuge seiner stetigen Expansion umgezogen. Nachdem in den letzten fünf Jahren eine Umsatzverdopplung verzeichnet werden konnte, stieg auch der Bedarf an Kapazitäten. So eröffnete Anfang 2017 als erste erweiternde Maßnahme eine zweite Niederlassung im Südwesten der serbischen Hauptstadt. 

 

Nun reichte auch der Platz in der serbischen Zentrale nicht mehr aus. Seit dem 1. Oktober sind unsere Kollegen deshalb in Zemun, im Norden Belgrads, zu finden. Hier stehen neben 150 m² Büro-, 250 m² Werkstatt- und Lagerfläche zusätzliche 300 m² Freifläche zur Verfügung. Diese soll in Zukunft sowohl für die Errichtung einer Zylinderreparatur als auch eines Aggregatbaus genutzt werden. Autofahrer dürfen sich gleich doppelt über den Umzug freuen: Bei HANSA-FLEX Belgrad gibt es endlich auch genug Parkplätze. Hier finden Sie den neuen Standort der Landeszentrale. 

 

Wir wünschen unseren Kollegen einen erfolgreichen Start am neuen Standort!

Eiserner Gustavo Santos

Es ist vollbracht: Unser brasilianischer Kollege Gustavo Santos hat es beim ältesten und bedeutendsten Ironman-Rennen der Welt auf Hawaii erfolgreich ins Ziel geschafft. Um ganze 14 Minuten konnte er sich dieses Mal im Vergleich zu seiner letzten Weltmeisterschaftsteilnahme verbessern und beendete dieses Rennen der Rennen in 9:30:38 Stunden. Damit erschwamm, erradelte und erlief sich Gustavo Santos den 381. Platz (von 2.307 Teilnehmern insgesamt) - in seiner Altersgruppe wurde er 42. Hier finden Sie das Ergebnis unseres Sportlers im Detail.

 

Wir gratulieren unserem Kollegen ganz herzlich zu dieser eisernen Leistung und freuen uns schon auf sein nächstes Rennen!

Unser „Ironman“ macht sich startklar

Langsam wird es ernst für unseren brasilianischen Kollegen Gustavo Santos. Bereits in zwei Tagen, am kommenden Samstag, 13. Oktober, wird er auf Big Island (Hawaii) beim berühmtesten und ältesten Ironman-Rennen der Welt an den Start gehen.

 

Seit Mitte Mai hat er sich intensiv und schweißtreibend auf diesen großen Tag vorbereitet. Sein Ziel: als einer der ersten fünf seiner Altersklasse das Rennen beenden. 

 

Wir drücken Gustavo Santos dafür ganz fest die Daumen und wünschen ihm viel Erfolg für das Rennen seines Lebens! 

 

Mehr über unseren „HANSA-FLEX Ironman“ und seine sportlichen Tipps erfahren Sie auf unserer Facebook-Seite. Hier zeigen wir eine Videoreihe unseres Sportlers, in der er unter anderem über Disziplin, Selbstvertrauen und emotionale Intelligenz spricht.

Ausschnitte aus der Videoreihe
_
3,8 km schwimmen bei starker Strömung
180,2 km radfahren auf anspruchsvoller &
windiger Strecke entlang der Küste
42,195 km laufen bei brütender Hitze

Neue Standorte und Servicefahrzeuge

Auch in diesem Sommer ist die HANSA-FLEX Unternehmensgruppe weiter gewachsen. Insgesamt wurden im letzten Quartal fünf neue Niederlassungen und 16 neue Hydraulik-Sofortservice-Fahrzeuge an mehreren Standorten in Europa, Amerika und Asien in Betrieb genommen. Die neuen Niederlassungen befinden sich in Sankt Johann in der Haide im Bundesland Steiermark in Österreich, in der türkischen Hauptstadt Ankara, in der Stadt Jundiaí in Brasilien und in der portugisischen Stadt Leiria. In der asiatischen Finanzmetropole Singapur ist HANSA-FLEX nun mit einer Niederlassung und einem Hydraulik-Sofortservice-Fahrzeug präsent. Jeweils ein neues Servicefahrzeug fährt seit Kurzem auch an den Standorten Leiria (Portugal), Almaty (Kasachstan) und Alvin (USA). Im britischen Southampton sind gleich drei neue Hydraulik-Werkstätten auf Rädern unterwegs, in Bozen (Südtirol, Italien) wurden sogar fünf neue Fahrzeuge angeschafft und in Nordirland sind nun vier Sofortservice-Fahrzeuge im Einsatz.

18.000 Quadratmeter mehr

In der HANSA-FLEX Unternehmenszentrale und dem Zentrallager 1, Zum Panrepel 44, in Bremen ist es im Zuge des stetigen Wachstums an vielen Stellen zu eng geworden. Um dem wachsenden Auftragseingang und dem stetigen Zuwachs von Personal gerecht zu werden, hat HANSA-FLEX jetzt ein 18.000 m² großes Grundstück inkl. 3.000 m² Hallenfläche und 1.000 m² Bürofläche in unmittelbarer Nähe gekauft. Die bebaubare Fläche beträgt 7.000 m².

 

Der neue Standort in der Von-Thünen-Straße 14 ist weniger als zehn Gehminuten von der Zentrale entfernt und bietet viel Raum und Gestaltungsfreiheit zur Entlastung der bestehenden Kapazitäten und weiteren Optimierung interner Abläufe. Das Zentrallager nutzt das neue Gelände bereits zur Lagerung von Schlauchware und als Pufferzone für Auftragsspitzen.

Neuer Vertriebsleiter im Südwesten

Hartmut Chrzan ist neuer Vertriebsleiter der HANSA-FLEX Region Südwest (SWR). Der 53-Jährige Diplom-Ingenieur der Verfahrenstechnik verfügt über umfassende Kenntnisse in der Automotive-Industrie, im Maschinenbau, in der chemischen und petrochemischen Industrie und in der Lebensmittelbranche. 

 

In seiner bisherigen Laufbahn hat er verschiedene Führungspositionen mit technischem und kaufmännischem Schwerpunkt in Unternehmen wie der Hoechst AG, IBERO Anlagentechnik und M+W Zander bekleidet. 

 

Seine guten Kontakte zu HANSA-FLEX gehen bis zu seiner Zeit als Vertriebsleiter und Prokurist beim ThyssenKrupp Industrieservice zurück: „Ich habe seit 2006 partnerschaftlich mit HANSA-FLEX zusammengearbeitet und das Unternehmen und viele Mitarbeiter kennen- und schätzen gelernt“, erinnert er sich. „Wir sind immer in Verbindung geblieben und ich bin sehr froh, dass sich jetzt eine gute Gelegenheit für eine verantwortungsvolle Position ergeben hat.“

 

Gemeinsam mit Regionalmanager Jens Naumann übernimmt Hartmut Chrzan die personelle, organisatorische und wirtschaftliche Verantwortung für 22 Niederlassungen, 120 Mitarbeiter und 26 Servicefahrzeuge in der Region Südwest. Sein wichtigstes Ziel sieht er darin, „die Marktposition von HANSA-FLEX als Hydraulik-Systemanbieter in der Region und den Industrieservice weiter auszubauen.“ Darüber hinaus sieht er attraktive Handlungsfelder und große Potenziale in der Digitalisierung und der Vernetzung von Geschäftsprozessen zwischen Kunden und Lieferanten. 

 

Wir wünschen Hartmut Chrzan einen guten Start bei HANSA-FLEX und viel Erfolg!

Elektro-Rennwagen-Finale für die Deefholt Dynamics endet mit Top-10-Platzierung

Vor genau einem Monat startete unser Auszubildender für Wirtschaftsingenieurwesen mit seinem Deefholt Dynamics Racingteam in Hockenheim zum finalen Abschlussevent der Formula Student. Vom 06.08.2018 bis zum 12.08.2018 erlebte das Team um unseren Azubi eine Woche voller Höhen, Tiefen und viel Arbeit.

 

Der Start in das Event versprach viel: Alle statischen Disziplinen wurde ohne weiteres bestanden und auch das erste dynamische Event, das Acceleration Event (Beschleunigung auf der Zielgeraden) wurde gemeistert. Auf einer einfachen Testfahrt am sechsten Eventtag jedoch blieb das Elektro-Rennauto DD-E16 aus zunächst unerklärlichen Gründen liegen.

 

Das Problem konnte nicht vor Ende der Autocross-Disziplin lokalisiert werden, sodass an diesem Wettbewerb nicht teilgenommen werden konnte. Am Ende des Tages fand das Team um Jonas Schnackenberg heraus, dass ein loser Stecker für den unglücklichen Ausfall verantwortlich war. So konnten die ehrgeizigen Studenten noch am letzten Tag der Formula Student Germany in der Königsdisziplin glänzen: Im Endurance war es dem Team mit dem DD-E16 möglich, die vollen 22 km durchzufahren, was eine Platzierung in den Top 10 in dieser Disziplin bedeutete. Wir gratulieren dem Deefholt Dynamics Racingteam ganz herzlich zu diesem Erfolg und sind stolz auf den Willen und Ehrgeiz, das Event positiv abzuschließen. 

 

Kennen Sie schon unsere Facebook-Seite? Hier können Sie weitere Eindrücke über das Event gewinnen.

Übernahme in Nordirland

HANSA-FLEX hat den etablierten Hydraulikanbieter Plant Hoses Ltd. am Standort Newtownabbey in der Vorstadt der nordirischen Hauptstadt Belfast übernommen. Unter der Leitung von Geschäftsführer Paul Murphy operiert die Landesgesellschaft mit Hauptsitz in Dublin nun an zwei Standorten in den beiden größten und wichtigsten Städten der „Grünen Insel“.

 

Plant Hoses besteht seit gut 15 Jahren und hat sich in dieser Zeit eine starke Marktstellung und eine breite Kundenbasis erarbeitet. Das Unternehmen hat als einer der größten Reparatur- und Austauschservice Nordirlands für Hydraulikschläuche mit sieben Mitarbeitern und vier Servicefahrzeugen sehr erfolgreich für eine Vielzahl von Branchen gearbeitet. 

Dazu zählen neben der Bau- und Transportindustrie auch die Landwirtschaft, die Luft- und Raumfahrt und die Marine.

 

„Die Firma Plant Hoses hat sich einen wirklich exzellenten Ruf in ganz Nordirland erarbeitet“, freut sich Paul Murphy. „Das Team ist erfahren und kompetent und passt auch zwischenmenschlich ganz wunderbar in die HANSA-FLEX Unternehmensgruppe. Wir haben daher keine Sekunde gezögert, als sich die Gelegenheit geboten hat, alle Mitarbeiter zu übernehmen.“ 

 

In Folge der Übernahme von Plant Hoses beschäftigt HANSA-FLEX in ganz Irland nun insgesamt acht Mitarbeiter und betreibt vier Fahrzeuge des Hydraulik-Sofortservice in Newtownabbey, Belfast.

Ab durch die Mitte: 3. HANSA-FLEX Motor Classic

Das letzte August-Wochenende stand wieder ganz im Zeichen der klassischen Fahrzeuge unserer Mitarbeiter. Vom 24.-26. August 2018 trafen sich nunmehr zum 3. Mal Kollegen zur HANSA-FLEX Motor Classic. Treffpunkt und Ausgangspunkt der gemeinsamen Ausfahrt war das thüringische Friedrichroda. Auf der 170 Kilometer langen Strecke wurde der geografische Mittelpunkt Deutschlands in Niederdorla angesteuert und die Automobile Welt Eisenach (AWE) besucht, bevor beim gemeinsamen, deftigen Mittagessen einige Teilnehmer den größten Thüringer Kloß ihres Lebens verspeisten. Nach Besichtigung des Trusetaler Wasserfalls konnten sich alle in diversen kleinen Wettbewerben messen, deren Punktezahl für die begehrten - wieder vom Produktionsbereich Metallschläuche gefertigten Pokale - wichtig waren. Auch die größte Kuhglocke der Welt in Floh-Seligenthal war Bestandteil der Strecke.

 

Fünf Pokale wurden wie folgt vergeben:

 

Weiteste Anreise: Susanne Utermöhlen aus der Nähe von Oldenburg (416 km)

(Zentrale Bremen), VW T4 California (Bj. 1992)

 

Schönstes Fahrzeug: Gerd Lehner (Produktionsbereich WXR) mit seinem Alfa Romeo Bertone 1300 Junior (Bj. 1971), Leistung: 102 PS, Hubraum: 1.300 ccm, Farbe: Rosso Amaranto

 

Begründung: Zustand und Arbeitseinsatz durch Familie Lehner für eine gelungene komplette Restauration

 

3. Platz: Tobias Allert, MZ ES 150/1 (Bj. 1972)

2. Platz: Bernd Dietrich, Mercedes-Benz 200 E (Bj. 1993)

1. Platz: Gerd Lehner, Alfa Romeo Bertone 1300 Junior (Bj. 1971)

 

Nochmals herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! In der Ausgabe 4/2018 der Hydraulikpresse (erscheint im Dezember) sowie auf unserer Facebook-Seite können Sie weitere Einblicke in das Event gewinnen. 

HANSA-FLEX meets Werder Bremen

Am vergangenen Samstag war es wieder so weit: Bei dem traditionellen Event Tach der Fans rund um das Weserstadion kamen alle grün-weißen Anhänger voll auf ihre Kosten. Alles drehte sich um Werder Bremen - und bei HANSA-FLEX um das Glücksrad.

 

Schon von Weitem ließ sich das Eventmobil auf dem Veranstaltungsgelände am Weserstadion erkennen, das mit drei HANSA-FLEX Flaggen und einer Werderflagge dekoriert war. Neben roten Badeenten, Wasserbällen und Kinderwarnwesten wurden Tickets für das Testspiel gegen FC Villareal verlost. So konnten drei Familien spontan das Spiel ihres Lieblingsvereins anschauen. Die Schlange am Glücksrad fand über den ganzen Tag kein Ende - vor allem als nach dem Spiel gegen den spanischen Erstligisten zwei Werderprofis am benachbarten Fußballstand Autogramme gaben.

 

______________________________________

„Runter vom Bürostuhl, rein in die Sportschuhe“

Zuletzt war HANSA-FLEX aus einem anderen sportlichen Anlass am Weserstadion aktiv. Bei der diesjährigen B2Run Firmenlaufmeisterschaft liefen tapfere 27 Kollegen bei 32 Grad die 6,2 km Laufstrecke ins Bremer Stadion ein. Einen Eindruck über den Lauf können Sie sich in der Bildergalerie auf unserer Facebook-Seite machen.

HANSA-FLEX Fußballturnier 2018: Windig, sportlich, spannend

Vor einem Monat fand das alljährliche HANSA-FLEX Fußballturnier in Bremen-Arsten statt. Gerne blicken wir noch einmal zurück und tauchen in die tolle Stimmung des Turniers ein...

 

Windig. Bremen machte seiner Nähe zur Nordsee alle Ehre und bot ordentliche nordische Brisen bei weitestgehend trockenem Wetter – und sogar ein bisschen Sonnenschein. 

 

Sportlich. Mit fast 800 Spielern und Fans hat das Turnier auch in diesem Jahr eine knackige Teilnehmerzahl erreicht. Erstmalig sind 30 Teams aus der ganzen HANSA-FLEX Welt angereist, um nach dem Weltmeistertitel zu greifen. Ein neuer Rekord!

 

Spannend. In 75 Vorrundenspielen wurden unsere Achtelfinalteilnehmer ermittelt. Alle Teams haben sich gut geschlagen und fair gespielt. Im Finale standen sich dann Team "HF Österreich 1" und Team "Cesko-Slovensko" gegenüber und haben in einem spannenden letzten Spiel um den Titel gerungen. Mit einem verdienten 2:1 setzte sich schließlich "HF Österreich 1" durch und holte sich den Pokal. Wir freuen uns schon auf das nächste Turnier, das traditionell vom Gewinnerland ausgerichtet wird.

 

Doch in diesem Jahr wurden nicht nur die besten Teams gekürt, sondern auch zum ersten Mal besondere Einzelleistungen ausgezeichnet. So wurden der beste Torwart, der beste Torschütze und der beste Spieler von der Turnierleitung ausgewählt.

 

Wir bedanken uns bei allen Spielern und Fans, die das Fußballturnier einmalig gemacht haben. Wir danken natürlich auch allen Helfern sowie dem TuS Komet Arsten für die tolle Organisation und die Nutzung der Anlage.

Neuer Elektro-Rennwagens der Deefholt Dynamics

Der neue Rennwagen DD-E16 wurde gestern in Sponsoren, Partnern und Fans des Deefholt Dynamics vorgestellt. An dem Projekt arbeiten 48 Studenten des Standorts Diepholz zusammen, die bei der PHWT ihren Bachelorabschluss in Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen machen. Die HANSA-FLEX AG ist Sponsor des Projektes und freut sich die Studenten bei Ihrem Vorhaben zu unterstützen. Ab Julia sind weitere Events geplant: das offiziellen Formula Student Event auf dem TT-Circuit Assen, gefolgt von der Teilnahme am Formular Student Rennen 2018 in Hockenheim. Das diesjährige Team konnte Patz 4 in der weltweiten Qualifikation erreichen.

 

Die HANSA-FLEX AG gratuliert zu diesem Erfolg und drückt weiterhin fleißig die Daumen.

 

Kooperation und Führungswechsel in Belgien

Tessa De Vos

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft kooperiert HANSA-FLEX in Belgien seit Mitte März dieses Jahres mit dem Marktbegleiter ABFlex+ Group. Mit seinen sieben Niederlassungen und 28 Servicefahrzeugen verfügt der neue Kooperationspartner über eine starke Position im wettbewerbsintensiven Markt für Dienstleistungen im mobilen Hydraulik-Sofortservice.

 

Diese Kooperation im mobilen Geschäft ist Teil einer neuen Wachstumsstrategie für den hart umkämpften belgischen Markt. Damit einhergehend wurden auch die Verantwortlichkeiten in Belgien neu verteilt. So ist der bisherige Geschäftsführer Peter de Meyer zum ersten April auf eigenen Wunsch aus seiner Funktion ausgeschieden, bleibt der Gesellschaft aber als Technical & Operations Manager erhalten. Als Mitarbeiter der ersten Stunde hat er den Grundstein für den Aufbau der kompletten Organisation gelegt und die Geschicke der Gesellschaft über viele Jahre mit Erfolg geleitet. Diese Aufgabe obliegt nun Frau Tessa de Vos. Die studierte Business Managerin verfügt über langjährige Führungserfahrung und hat als General Managerin die Leitung des vierköpfigen Management-Teams in Belgien übernommen. Dabei wird sie von Tim Ollendorf in seiner neuen Funktion als Geschäftsführer unterstützt.

Doppelspitzen auf dem Balkan

Mirko Mladina
Aleksandar Pljevaljčić
Tim Ollendorf

Führungswechsel in den Landesgesellschaften in Kroatien und Serbien – mit Mirko Mladina und Aleksandar Pljevaljčić sind zwei langjährige leitende Mitarbeiter in die Geschäftsführung ihrer Landesgesellschaften berufen worden. Nach vielen Jahren guter Entwicklung wird HANSA-FLEX Kroatien seit April von einem neuen Führungsduo geleitet. Mirko Mladina hat in seiner Funktion als Vertriebsleiter über viele Jahre maßgeblich zur positiven Bilanz der Gesellschaft beigetragen.

 

Nach 13 Jahren im Unternehmen führt er die Geschäfte in Kroatien nun an der Seite von Tim Ollendorf. Der Finanz- und Controlling-Experte hat HANSA-FLEX Kroatien zuletzt als Business Development Manager unterstützt und den administrativen Bereich verantwortet. Darüber hinaus hat Tim Ollendorf in diesem Jahr auch die Geschäftsführung in Serbien übernommen. Ähnlich wie im Nachbarland ist auch hier ein langjähriger leitender und sehr verdienter Mitarbeiter in die Geschäftsführung aufgestiegen. Der Diplom-Maschinenbauingenieur Aleksandar Pljevaljčić ist seit 2011 als Country Manager bei HANSA-FLEX in Serbien engagiert und hat die Gesellschaft seitdem zu einer ausgezeichneten Marktposition und Ertragsstärke entwickelt.

Messen im Sommer

Der persönliche Austausch mit Kunden, Interessenten und Kooperationspartnern ist durch nichts zu ersetzen. Darum zeigt HANSA-FLEX regelmäßig Präsenz auf bedeutenden nationalen und internationalen Messen. In diesem Sommer begrüßt Sie das HANSA-FLEX Messeteam auf den folgenden Veranstaltungen:

Tarmstedter Ausstellung

Die größte Messe für Landwirtschaft und Landtechnik im norddeutschen Raum findet vom 6.-9. Juli 2018 in Tarmstedt, 30 Kilometer nordwestlich von Bremen statt. HANSA-FLEX wird mit dem Eventmobil vor Ort sein.

 

China Diecasting

 

Vom 18.-20. Juli 2018 präsentiert sich HANSA-FLEX den Fachbesuchern der Internationalen Druckguss-Messe im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) auf Stand N2-C46.

 

Interforst München

 

Die internationale Leitmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik wird nur alle vier Jahre veranstaltet. Vom 18.-22. Juli 2018 finden interessierte Besucher den HANSA-FLEX Messestand auf dem Ausstellungsfreigelände mit der Standnummer FM 809/3. Das HANSA-FLEX Eventmobil bietet Hydraulik zum Anfassen.

Neue Niederlassungen und Servicefahrzeuge

Absolute Kundenorientierung, kurze Wege und schnelle Reaktionszeiten sind der Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg der HANSA-FLEX Unternehmensgruppe. Dies gilt in Deutschland genauso wie in allen Auslandsgesellschaften und betrifft sowohl den Aufbau von neuen Niederlassungen als auch den stetigen Ausbau der Fahrzeugflotte im mobilen Hydraulik-Sofortservice. Im Frühjahr 2018 konnte das weltweite Niederlassungsnetz um sieben Standorte in fünf Ländern erweitert werden. Zudem sind unternehmensweit insgesamt 11 neue Servicefahrzeuge im Einsatz. Neue Niederlassungen befinden sich in Brasilien in Carazinho (Bundesstaat Rio Grande do Sul) und in Itaguaí (Bundesstaat Rio de Janeiro), sowie im tschechischen České Budějovice (Budweis). In Deutschland gibt es eine neue Niederlassung in der Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt. Im Juni diesen Jahres hat HANSA-FLEX in Irland mit Niederlassungen in Dublin und Belfast seine Geschäfte aufgenommen. Auch HANSA-FLEX UK expandiert weiter stark und hat eine Niederlassung mit drei Servicefahrzeugen in Southampton an der Südküste Englands, eröffnet. Darüber hinaus gibt es fünf neue Servicefahrzeuge des mobilen Hydraulik-Sofortservice am Stammsitz in Bremen und je eine neue Hydraulikwerkstatt auf Rädern im niederländischen Elst, im italienischen Bozen und im österreichischen Klagenfurt.

Fördermitgliedschaft im DSB

HANSA-FLEX ist seit Anfang dieses Jahres Fördermitglied im Deutschen Schaustellerbund e.V. (DSB). Der DSB setzt sich für die Existenzsicherung des Schaustellergewerbes und die Interessen seiner Mitglieder in Deutschland ein. Mit ihrem Hauptsitz in Berlin vertritt die Berufsspitzenorganisation rund 4.200 Mitgliedsunternehmen.

 

Ein wichtiger Bestandteil für die Zukunft des Verbandes sind die unterstützenden DSB-Fördermitglieder. Im Rahmen dieser Mitgliedschaft wird HANSA-FLEX an Veranstaltungen und Verbandstagen teilnehmen und von verbesserten Einsatzmöglichkeiten für den mobilen Hydraulik-Sofortservice auf Jahrmärkten und Volksfesten profitieren. Am Standort der Firmenzentrale in Bremen hat das Schaustellergewerbe eine lange Tradition mit vielen renommierten Betrieben.

Elektroautos für die Zentrale

Der Schutz der Umwelt ist einer der zentralen Werte im Leitbild der HANSA-FLEX AG. Im Zuge der unternehmensweiten Aktivitäten zur Schonung der natürlichen Ressourcen und Reduzierung von Emissionen wurden in der Unternehmenszentrale in Bremen drei Elektrofahrzeuge angeschafft und eigene Ladestationen installiert. Zwei der drei Fahrzeuge dienen als Poolfahrzeuge für die Zentrale. Sie werden vor allem auf den kurzen, aber sehr häufigen Strecken zwischen dem Zentrallager 1 und der zentralen Schlauchleitungsserienfertigung zum Einsatz kommen. Den dritten Stromer fährt der Vorstandsvorsitzende Thomas Armerding.

HANSA-FLEX GOES DSGVO

Die europaweit gültige Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) löst zum 25.05.2018 das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) endgültig ab. Um die neue Verordnung bis zum Stichtag umsetzen zu können, hat die HANSA-FLEX AG in den vergangenen Monaten eine Vielzahl von Maßnahmen getroffen.
 
Als für Sie sichtbares Ergebnis haben wir die Datenschutzerklärung intensiv überarbeitet und DSGVO-konform gestaltet.
 
Bei Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz, wenden Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten.
 
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
E-Mail: datenschutz hansa-flex com
Tel.: +49 421 - 48907 221

Die Gewinner des Vereinssponsorings 2018 stehen fest

Zu Jahresbeginn ruft HANSA-FLEX traditionell die Verlosung von 30 Trikotsätzen für Kinder- und Jugendmannschaften aus.

    

In diesem Jahr wurde mit der Aktion erneut ein Teilnehmerrekord erreicht - knapp 770 Teams haben sich aus 13 Ländern auf das beliebte Sponsoring beworben. Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

    

Hier sind die 30 Gewinnervereine der diesjährigen Verlosung:

 

  • DJK Germania Blumenthal, Fußball, Deutschland
  • Dürener Turnverein DTV 1847, Volleyball, Deutschland
  • ESV Lok Döbeln, Fußball, Deutschland
  • FC Sporting Mertzig Fußball Luxemburg
  • FC Wellinghofen 1983, Fußball, Deutschland
  • FSV Fortuna 90 Neuenkirchen, Fußball, Deutschland
  • FSV Lokomotive Dresden, Fußball, Deutschland
  • Handbal Club Posterholt (HCP), Handball, Niederlande
  • Handballverein HBV Gnas, Handball, Österreich
  • KM Perkunas 2001, Basketball, Litauen
  • KVV Lummen, Fußball, Belgien
  • Lichtenrader BC 25, Fußball, Deutschland
  • Puma Rangers Fc, Fußball, Südafrika
  • SK Ernstbrunn, Fußball, Österreich
  • Sportvereinigung Bissingen, Fußball, Deutschland
  • ŠŠK KAC Jednota Košice, Fußball, Slowakei
  • SSV Nübbel, Handball, Deutschland
  • SV Einheit Wittenberg, Fußball, Deutschland
  • SV Eintracht Derenburg, Fußball, Deutschland
  • TSV 1894 Launsbach, Leichtathl., Deutschland
  • TSV Dagersheim, Fußball, Deutschland
  • TSV Uesen, Fußball, Deutschland
  • TTV Lennestadt, Tischtennis, Deutschland
  • TG Offenbach am Main 1885, Faustball, Deutschland
  • TuS Engter, Fußball, Deutschland
  • TV Kapellen, Fußball, Deutschland
  • TV Lich Basketball, Basketball, Deutschland
  • TV Vohburg, Fußball, Deutschland
  • VfR 1920 Ilbenstadt, Fußball, Deutschland
  • Volley Club Hélesmois, Volleyball, Frankreich

 

Herzlichen Glückwunsch und „Gut Sport“! Hier finden Sie weitere Informationen zur Aktion - Fotos der Gewinner aus 2018 folgen.

Hand in Hand ins Weserstadion

Bildnachweis © Carsten Heidmann
Bildnachweis © Carsten Heidmann

Jubelstimmung, Rasenduft, Fußballstars hautnah: einmal in das Weserstadion einlaufen wie die Profis - ein Wunsch vieler kleiner Fußballfans. HANSA-FLEX ermöglichte der 8-jährigen Tabea, einem Mitarbeiterkind, diesen Fantraum. An der Hand des Schiedsrichters durfte sie bei der Begegnung SV Werder Bremen gegen RB Leipzig am 14. April den grünen Rasen betreten und so den Trubel im Stadion aus einer ganz besonderen Perspektive erleben. Dabei hat sie sogar den Spielball auf das Feld getragen. Ihr Vater, Shopleiter des Standortes Bremen-Nord, hatte sich für sie bei der HANSA-FLEX internen Verlosung beworben.

 

Eine sportliche Verlosung für Sie

Noch bis zum 2. Mai 2018 können Sie sich mit Ihrer Kinder- oder Jugendmannschaft für einen Trikotsatz oder anderweitige Sportbekleidung im Wert von 1.000 Euro bewerben. Hier geht es zum Vereinssponsoring 2018.

HANSA-FLEX räumt auf

Am 13. April fanden sich 23 Kolleginnen und Kollegen, darunter auch der gesamte Vorstand, zur Umweltinitiative "Bremen räumt auf" zusammen, um das Gewerbegebiet Bremen-Mahndorf von Müll zu befreien. Mit der Müllsammelaktion unter dem Motto „ Uns ist es nicht egal“ wurde am 13. und 14. April (jeweils Tag der Firmen und Kinder und Tag der Erwachsenen) zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt aufgerufen. 

 

Als einziges Unternehmen hat HANSA-FLEX im Gewerbegebiet Mahndorf an der Sammelaktion teilgenommen und sich damit auch im Rahmen des Leitbildwertes "Umweltbewusstsein" eingesetzt. Pro Jahr werden ca. 25 Tonnen Müll gesammelt. Dazu hat HANSA-FLEX mit 2.200 Litern Müll einen wertvollen Beitrag geleistet. Weitere Infos zur Initiative finden Sie hier.

 

Im Namen von HANSA-FLEX danken wir allen Kollegen, die dabei waren und freuen uns auf die erneute Teilnahme im nächsten Jahr. Miteinander für die Umwelt.

Zehn Jahre HANSA-FLEX XWORLD

Vor genau zehn Jahren hat in Bremen ein außergewöhnliches weltumspannendes Offroad-Event seinen Anfang genommen. Am 8. März 2008 starteten die ersten Teams mit sechs auffällig gestalteten Toyota Landcruisern von der HANSA-FLEX Firmenzentrale aus in ein erstes unvergessliches Abenteuer. Die HANSA-FLEX XWORLD sollte in den kommenden Jahren auf drei großen Reisen in insgesamt 58 Länder auf vier Kontinenten führen. Dabei waren in der Summe über 160.000 Kilometer Fahrstrecke in verschiedensten herausfordernden Etappen zurückzulegen.

 

Die erste XWORLD 2008/2009 führte durch Europa und Asien. Auf der abenteuerlichen Reise zum östlichsten Punkt der Tour, dem russischen Chabarovsk, wurden unter anderem Kasachstan, China und die Mongolei durchquert. Einer der bewegendsten Momente war der Besuch im Dorf Suak Nie in der Provinz Aceh auf der Insel Sumatra, Indonesien. Hier unterstützt HANSA-FLEX bis heute die von der Tsunami-Katastrophe betroffenen Bewohner. Der höchste befahrene Punkt wurde mit 5.390 Metern in Tibet erreicht.

 

Bei der XWORLD Südamerika 2011/2012 waren die Teilnehmer mit sechs VW Amarok unterwegs. Sie reisten durch acht Länder und besuchten unter anderem den südlichsten befahrbaren Punkt der Welt (Tierra del Fuego am Ende der Routa 3) und mussten Temperaturunterschiede zwischen -12 °C im bolivianischen Hochland und +43 °C in Surinam aushalten.

 

Rund zwei Jahre später sollte es noch einmal zehn Grad heißer werden. Die Spitzentemperatur der XWORLD Afrika 2014/2015 wurde schon auf der ersten Etappe im Sudan erreicht. Insgesamt führte die interkulturelle Abenteuerreise die Teilnehmer mit ihren sechs VW Amarok durch 28 Staaten des afrikanischen Kontinents.

Vorsitz im ISO-Komitee für Normung

Axel Tammen, Bereichsleiter Technik & Qualitätswesen der HANSA-FLEX AG, ist zum Vorsitzenden des Komitees für Hydraulik-Schlauchleitungen bei der Internationalen Organisation für Normung (ISO) gewählt worden. Bei der Wahl, die Ende Januar dieses Jahres stattgefunden hat, wurde der Diplom-Ingenieur mit 100 % der gewerteten Stimmen in das verantwortungsvolle Amt berufen. 


Als Chairman des ISO-Subkomitees „ISO/TC45/SC01 Rubber and plastics hoses and hose assemblies“ ist Axel Tammen für die nächsten sechs Jahre für den strategischen Geschäftsplan, die Arbeit des Komitees sowie der ihm zugeordneten Arbeitsgruppen verantwortlich. In dieser Funktion wird er unter anderem die Komiteesitzungen leiten und zwischen verschiedenen nationalen Interessen vermitteln, um einen tragbaren Konsens für jedes einzelne Normungsprojekt zu erzielen.

 

Das übergeordnete Ziel des Komitees besteht dabei in der Anpassung der Normen für Hydraulik-Schlauchleitungen an technische Entwicklungen im Markt. Diese Entwicklungen sind einerseits von höherer Leistungsfähigkeit und längeren Lebenszyklen und andererseits von gestiegenen Sicherheitsanforderungen gekennzeichnet. So umfasst das aktuelle Arbeitsprogramm des Komitees 36 ISO-Normen, darunter Normen, die die Anforderungen an den Impulstest oder die Lagerfähigkeit von Schlauchleitungen beschreiben.

 

Axel Tammen ist sehr gut auf seine neue Rolle bei der ISO vorbereitet. Er verfügt schon jetzt über fast 20 Jahre Erfahrung in den globalen, europäischen und deutschen Normungsorganisationen und hat als Projekt- und Arbeitsgruppenleiter verschiedene DIN-, EN- und ISO-Normen zum Abschluss gebracht. Seine Wahl zum Vorsitzenden des hochkarätig besetzten internationalen Expertengremiums ist sowohl eine persönliche Anerkennung für sein langjähriges Engagement als auch eine Auszeichnung für die gesamte HANSA-FLEX Unternehmensgruppe.

Ausbau des Hydraulik-Sofortservice

Sie sind rund um die Uhr erreichbar, bestens ausgestattet und in kürzester Zeit vor Ort. Die mobilen Hydraulikwerkstätten des HANSA-FLEX Hydraulik-Sofortservice sorgen für schnelle Hilfe an mobilen und stationären Hydrauliksystemen und verhindern Maschinenausfälle sowie teure Stillstandszeiten. Im Rahmen des weltweiten Wachstums baut HANSA-FLEX die Fahrzeugflotte der prägnant gestalteten Service-Vans an vielen Standorten kontinuierlich aus. So hat allein HANSA-FLEX Italien vier neue Servicefahrzeuge in Betrieb genommen.

 

Die HANSA-FLEX Landesgesellschaften in der Schweiz und in Tschechien haben in jeweils zwei neue Fahrzeuge investiert. In Österreich sind drei, in Großbritannien und Brasilien je eine neue Hydraulikwerkstatt auf Rädern im Auftrag des schnellen Schlauchs unterwegs.

Hydraulik auf Tour

HANSA-FLEX ist auch in diesem Frühjahr wieder auf ausgesuchten Messen mit verschiedenen Schwerpunkten aktiv. Freuen Sie sich auf persönliche Gespräche, innovative Produkte und Dienstleistungen auf unserem Messestand und in unserem Hydraulik-Eventmobil. Das HANSA-FLEX Messeteam heißt Sie auf den folgenden Messen willkommen:

 

Rohrfachmesse Tube in Düsseldorf

Auf der größten internationalen Fachmesse der Rohr- und

rohrverarbeitenden Industrie vom 16.-20. April in Düsseldorf

finden Sie uns in Halle 7a auf Stand D19.

 

Entsorgungsmesse IFAT in München

Vom 14. bis 18. Mai sehen wir uns auf der IFAT 2018 in

München. Auf der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-,

Abfall- und Entsorgungswirtschaft erwartet Sie unser

Messeteam in Halle B4 Stand B4.421.

VDBUM Großseminar 2018

Vom 20. bis 23. Februar trafen sich Hunderte von Entscheidungsträgern und Experten aus der Baubranche im Sauerland Stern Hotel in Willingen zu einer der wichtigsten Seminar- und Networking-Veranstaltungen des Jahres. Das 47. VDBUM-Großseminar stand unter dem Motto „Menschen, Umwelt und Maschinen im digitalen Bauprozess“ und konnte mit einem abwechslungsreichen und praxisorientierten Vortragsprogramm überzeugen.

 

Die Internationale Hydraulik Akademie (IHA) war mit einem Workshop zur Fehlersuche an Baumaschinen am Seminarprogramm beteiligt. HANSA-FLEX ist seit 1997 Mitglied im „Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik“ und war erneut mit einem mehrköpfigen Vertriebsteam, dem Eventmobil und einem Hydraulik-Sofortservice-Fahrzeug auf dem beliebten Branchentreff vertreten.

HANSA-FLEX in Ihrer Nähe

HANSA-FLEX Kocaeli (Türkei)
HANSA-FLEX Linz (Österreich)
HANSA-FLEX Bauska (Lettland)
HANSA-FLEX Hengelo (Niederlande)

 

Im Herbst hat der Niederlassungsausbau im In- wie Ausland noch einmal Fahrt aufgenommen. So hat HANSA-FLEX Anfang November eine neue Niederlassung in Kocaeli (Türkei) eröffnet. Strategisch gut gelegen an einer Hauptstraße, die drei große Gewerbegebiete verbindet, sind derzeit zwei Kollegen für HANSA-FLEX tätig. Erst ein Jahr zuvor wurde die zweite Niederlassung in der Nähe von Istanbul, in Ümraniye, eröffnet.

Außerdem hat sich unser Standort in Linz (Oberösterreich) vergrößert. Er wurde um eine Halle ausgebaut. Schlauchleitungsfertigung sowie Logistik konnten Mitte November hochgefahren werden und wird jetzt stetig mit neuen Produkten erweitert.

Schließlich eröffnete in der letzten Novemberwoche eine neue Niederlassung in Hengelo in den Niederlanden. Insgesamt drei Mitarbeiter betreuen den Standort mitten im größten Industriegebiet von Twente (Overijssel). In Bauska (Lettland) können Kunden seit Mitte Dezember den schnellen Service von HANSA-FLEX in Anspruch nehmen. Bauska, angrenzend an Litauen und nah an der Via Baltica/Europastraße 67, hat nun auch einen Servicepunkt mit zwei Mitarbeitern.

 

Anschrift Kocaeli:

HANSA-FLEX Hidrolik 

Sanayi ve Ticaret Ltd. Sti.

Sultan Orhan Mah. 1180. Cad. No. 31

41400 Gebze-Kocaeli 

Türkei (Kocaeli)

Niederlassungskarte Kocaeli

 

Anschrift Linz:

HANSA-FLEX 

Hydraulik GmbH

Dallingerstr. 19

4030 Linz 

Österreich (Oberösterreich)

Niederlassungskarte Linz

 

Anschrift Hengelo:

HANSA-FLEX Nederland B.V. 

Nederland B.V.

Topaasstraat 30

7554 TH Hengelo 

Niederlande (Overijssel)

Niederlassungskarte Hengelo

 

Anschrift Bauska:

HANSA FLEX 

HIDRAULIKA SIA

Bauska MTA, Elektriķi, S/N

Codes pagasts, Bauskas novads

3901 Bauska 

Lettland (Bauskas novads)

Niederlassungskarte Bauska

Scheckübergabe der HANSA-FLEX Weihnachtsaktion „Spenden statt schenken“

Anlässlich des 55-jährigen Bestehens spendet die HANSA-FLEX AG insgesamt 55.000 Euro an drei gemeinnützige Organisationen, die sich für sauberes Trinkwasser und umweltgerechte Abwasserlösungen in aller Welt einsetzen.

 

Die Übergabe der Spendenschecks fand am Dienstag, den 30. Januar in der HANSA-FLEX Zentrale in Bremen-Mahndorf statt. Das erste persönliche Zusammentreffen der drei Vorstände der HANSA-FLEX AG mit den Vertretern der Hilfsorganisationen markierte zugleich den Beginn eines anhaltenden Austauschs über die Fortschritte und konkreten Maßnahmen der einzelnen Projekte. In interessanten Gesprächen konnten Einblicke in die Projekte und Situationen vor Ort gewonnen werden, sodass einmal mehr für alle Beteiligten deutlich wurde, wie wichtig die Spendenbeträge für die Wasserprojekte sind. 

 

Für Thomas Armerding, den Vorstandsvorsitzenden der HANSA-FLEX AG steht vor allem die langfristige Perspektive des Engagements im Vordergrund. „Als weltweit tätiges Familienunternehmen haben wir eine Verantwortung für das Wohlergehen der Menschen vor Ort und möchten nachhaltige Verbesserungen unterstützen. Darüber hinaus werden wir durch kontinuierliche Berichterstattung die Arbeit der Hilfsorganisationen bekannter machen und möglichst viele Menschen dazu anregen, die Arbeit der Organisationen durch eigene Spenden zu unterstützen.“ 

 

In diesem Sinne werden wir auch in Zukunft auf unserer Website, auf Facebook und in der Kunden- und Mitarbeiterzeitung Hydraulikpresse kontinuierlich über den Fortschritt der Projekte berichten. Weitere Informationen über die unterstützten Projekte und die verantwortlichen Hilfsorganisationen finden Sie anschaulich und kompakt zusammengefasst unter www.hansa-flex.com/weihnachten

v.l.n.r. Thomas Armerding (Vorstandsvorsitzender HANSA-FLEX AG), Johannes Tomczak (Viva con Agua), Mareike Demel (Ingenieure ohne Grenzen), Stefan Reuter (BORDA), Uwe Buschmann (Vorstandsmitglied HANSA-FLEX AG), Christian-Hans Bültemeier (Vorstandsmitglied HANSA-FLEX AG)

Expansion international

Die HANSA-FLEX Unternehmensgruppe wächst stetig weiter und eröffnet zusätzliche Niederlassungen, um überall auf der Welt noch näher am Kunden zu sein. Allein in den letzten Monaten konnten Neueröffnungen an vier Standorten gefeiert werden.

 

Neue HANSA-FLEX Niederlassungen gibt es seitdem in Sao Bernardo do Campo und Campinas, beide im brasilianischen Bundesstaat São Paulo, in Horsham, Großbritannien sowie im lettischen Bauska.

 

Damit ist die Gesamtzahl der HANSA-FLEX Niederlassungen auf dem Globus auf 416 gewachsen. Die weltweite Niederlassungssuche mit Routingfunktion zu allen Standorten finden Sie nach wie vor direkt auf der Startseite von www.hansa-flex.com.

Expansion in Südostasien

Südostasien bleibt weiterhin im Fokus der internationalen Expansionsstrategie der HANSA-FLEX Unternehmensgruppe. Mit dem Aufbau von Vertriebsorganisationen in Myanmar und Südkorea wird die Präsenz in der wachstumsstarken Region gleich um zwei Länder erweitert. Der Markteintritt erfolgt jeweils in Kooperation mit sorgfältig ausgewählten Partnerunternehmen vor Ort.

 

Merlin Naisar, Vertriebsbeauftragter der ASEAN-Region freut sich über die just unterzeichneten Verträge und den gelungenen Verlauf der Erstausstattung mit Ware, Werkzeug und Maschinen. Besonders wichtig ist ihm ein Dank in die Heimat: „Der großartige Support aus den beiden Zentrallagern und der Kollegen in Österreich hat uns in Myanmar und Südkorea einen reibungslosen Start ermöglicht. Besser hätten wir unseren neuen Partnern den Zusammenhalt und die Leistungsstärke der HANSA-FLEX Gruppe nicht demonstrieren können.“

 

Die Weichen für die weitere Expansion in Asien im Jahr 2018 sind bereits gestellt. Die Schwerpunkte der Aktivitäten werden in Indonesien, Sri Lanka und Vietnam liegen. 

Neuer Country Manager für Estland

Der 38-Jährige Maschinenbauingenieur Priit Gradov hat die Funktion des Country Managers bei HANSA-FLEX Estland übernommen. Er verfügt über viele Jahre Erfahrung im Management und Vertrieb in internationalen Unternehmen.

 

Als Sales Manager für Öle und Schmierstoffe konnte er umfassende Markt- und Branchenkenntnisse in vielen wichtigen Kundensegmenten sammeln. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Europas führendem Hydraulik-Unternehmen und werde meine umfangreichen Erfahrungen und Kontakte in der Maritimen Industrie, der Forstwirtschaft, im Bergbau, im produzierenden Gewerbe, im Transportwesen und in der Landwirtschaft voll einbringen“, sagte Priit Gradov bei seinem ersten Besuch in der Zentrale in Bremen.

 

Wir heißen Priit Gradov ganz herzlich bei HANSA-FLEX willkommen und wünschen ihm viel Erfolg in seiner neuen Funktion!

HANSA-FLEX eröffnet Landesgesellschaft in Irland

HANSA-FLEX geht nach Irland und wird in naher Zukunft eine Auslandsgesellschaft mit Sitz in Dublin eröffnen. Der Ire Paul Murphy wird als Country Manager den Auf- und Ausbau von HANSA-FLEX Irland verantworten. Vor seinem Wechsel zu HANSA-FLEX hat der exzellent vernetzte Hydraulik-Experte über viele Jahre in Führungspositionen in Vertrieb, Produktion und Management von Unternehmen wie SMC Pneumatcis, Gardner Denver und Parker Hannifin gearbeitet. Zuletzt war er als Landesgeschäftsführer Irland bei Parker in Dublin unter Vertrag.

 

Den Hydraulikmarkt in seinem Heimatland kennt Paul Murphy ganz genau. Für HANSA-FLEX sieht er sehr gute Chancen. „Die Kunden in Irland haben hohe Erwartungen an die Qualität. Sie trauen nur echten Best-in-Class-Unternehmen wie HANSA-FLEX zu, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Ich bin mir sicher, dass wir diese Erwartungen mit unserer starken Kundenorientierung nicht nur erreichen, sondern sogar übertreffen werden.“

 

Wir wünschen Paul Murphy alles Gute für den Start von HANSA-FLEX Irland!

Trikots für 30 Vereine

Seit vielen Jahren spendet HANSA-FLEX einmal jährlich hochwertige Teamausrüstungen für Kinder- und Jugendmannschaften aus aller Welt. Auch in diesem Jahr haben sich wieder 30 Gewinnerteams über ihr großes Losglück gefreut und mit ihren neuen Outfits bereits die ersten Wettkämpfe bestritten.

 

Wir wünschen allen 30 Mannschaften auch weiterhin viel Spaß und Erfolg und hoffen, dass die gespendete Ausrüstung ihren Beitrag zum gesunden Mannschaftsgeist leisten kann.

 

Das Vereinssponsoring wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt. Alle Informationen zur Bewerbung finden Sie in der nächsten Ausgabe der Hydraulikpresse 1/2018.

IBM Klub/ TSV Dagersheim
RK Varazdin
SC Langenhagen
DateinameStolberger Turngemeinde U18
SV Braunsbedra
SV Demitz-Thumitz
SV Demitz-Thumitz
Turn- und Sportverein Steinenbronn
 

Neuer Managing Director für HANSA-FLEX Indien

Der gebürtige Neuseeländer Alistair Wiggins wird in Kürze als Managing Director die Geschäfte der zukünftigen HANSA-FLEX Auslandsgesellschaft in Indien leiten. Der Maschinenbauingenieur arbeitet seit über 25 Jahren mit großem Erfolg in der internationalen Hydraulikbranche. In Großbritannien war er unter anderem als Geschäftsführer von Pirtek und Direktor der British Franchise Association tätig.

 

Alistair Wiggins ist gespannt auf seine neue Aufgabe im Familienunternehmen HANSA-FLEX: „Ich bin sehr glücklich, dass ich ein Teil des HANSA-FLEX-Teams werden kann und freue mich sehr darauf, unsere Marktpräsenz in Indien aufzubauen und zu etablieren.“ Über die konkrete Form und den Standort der neuen Auslandsgesellschaft werden Frank Schmidt, Bereichsleiter Business Development und der neue Managing Director im Anschluss an die umfassende Analyse des indischen Marktes entscheiden.

 

Wir heißen Alistair Wiggins herzlich bei HANSA-FLEX willkommen und wünschen ihm einen erfolgreichen Einstieg in Indien.

Ich sehe was, was du nicht siehst

Wimmelbilder sind beliebt bei Groß und Klein und in der Welt der Hydraulik gibt es viel zu entdecken. Darum haben wir den Künstler Peter Knorr gebeten, ein exklusives Wimmelbild für HANSA-FLEX zu zeichnen, das wir dieser Ausgabe als Poster beigelegt haben.

 

Darin verstecken sich viele kleine Details, die Sie auch beim wiederholten Betrachten immer wieder aufs Neue überraschen werden. Wir wünschen viel Spaß bei der Entdeckungsreise durch die bunte Welt von HANSA-FLEX! 

 

Hinweis zum Künstler:

  • Der Künstler Peter Knorr ist einer der renommiertesten Wimmelbuchautoren in Deutschland. Gemeinsam mit Doro Göbel hat er diverse Wimmelbücher veröffentlicht. Ihr neuestes Buch „Die Flussfahrt“ und viele weitere Werke sind im Beltz & Gelberg Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.

Weihnachtsaktion 2017 "Spenden statt schenken": Das Ergebnis steht fest

Für das vergangene Jahr hat HANSA-FLEX sich eine besondere Weihnachtsaktion ausgedacht: Anlässlich des 55. Firmenjubiläums spendet HANSA-FLEX 55.000 Euro an drei gezielt gewählte Hilfsprojekte. Unter dem Motto „Spenden statt schenken“ konnten Geschäftspartner, Mitarbeiter und Freunde bis zum 31. Dezember auf der Aktionsseite über die Verteilung der Spendensumme abstimmen. Die Spendenverteilung gestaltet sich wie folgt:

 

Von insgesamt rund 3.000 Stimmen gingen die meisten an die Organisation und das Projekt von Ingenieure ohne Grenzen e.V. (30.000 Euro), darauf folgt Viva con Agua e.V. (15.000 Euro) und somit bekommt BORDA e.V. die drittgrößte Spendensumme (10.000 Euro). 

 

Wir gratulieren allen drei Organisationen ganz herzlich und freuen uns auf die Zusammenarbeit. 

 

Hier noch einmal die Projekte im Überblick:

 

Für das Projekt im Inland Guinas der Hilfsorganisation Ingenieure ohne Grenzen wird mit dem Spendenbetrag für die über 100 Schülerinnen und Schüler der örtlichen Schule ein Zugang zu sauberem Trinkwasser hergestellt. Die vorgesehenen Regenwasserzisternen erhöhen die hygienische Situation und verbessern das Gesundheitsniveau vor Ort. Zudem werden lokale Handwerker ausgebildet, die ihr Wissen weitergeben können.

 

Das Projekt des Vereins Viva con Agua de St. Pauli e.V. zur nachhaltigen Verbesserung der WASH-Situation (WASH steht für Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene) in der ländlich geprägten Chitwan-Region südwestlich der Hauptstadt Kathmandu verbessert die Lebensbedingungen von gut 39.000 Menschen. Die Schwerpunkte liegen auf der Trinkwasserversorgung und sanitären Ausstattung der Schulen des Projektgebietes sowie der Hygieneaufklärung der Kinder, welche mit der Spendensumme von 15.000 von HANSA-FLEX unterstützt werden. 

 

Der BORDA e.V. (Bremer Arbeitsgemeinschaft für Überseeforschung und Entwicklung) engagiert sich mit Hilfe der HANSA-FLEX-Spende in der Stadt Leh (Nordindien). Sie liegt in 3.500 Metern Höhe und gehört zu den höchstgelegenen Städten der Welt, in denen ganzjährig Menschen leben. Hier fehlt es an umweltschonenden Kläranlagen, was die Gesundheit der Bevölkerung gefährdet und für Umweltverschmutzung sorgt. Ein spürbar erhöhter Zustrom von Touristen hat das sensible Ökosystem der isolierten Region zusätzlich belastet. Durch das Klärschlamm-Management oder FSM (Faecal sludge management) sollen diese Probleme gelöst werden. BORDA unterstützt außerdem Akteure aus der Verwaltung und dem Privatsektor beim stadtweiten Klärschlamm-Management.

 

In Kürze wird hier sowie in den diesjährigen Ausgaben der HYDRAULIKPRESSE und auf der HANSA-FLEX Facebook-Seite über die anstehenden Maßnahmen und Fortschritte der Projekte berichtet. Weitere Infos zur Aktion und den Projekten finden Sie unter http://hansa-flex.com/weihnachten

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.