News

Dezember 2019

Im Urlaub ein Waisenhaus gebaut

Viktor Lipps aus der Abteilung Digitale Lösungen bei HANSA-FLEX hat zwei Wochen seines Urlaubs auf den Philippinen verbracht, um dort am Bau eines Waisenhauses mitzuwirken. Das neue Wohngebäude befindet sich im „Village of Hope“ in Morong, etwa zweieinhalb Stunden von der Hauptstadt Manila entfernt.

 

Der 30-Jährige hat sich als Teil eines mehrköpfigen Bauteams auf die weite Reise gemacht und sich als freiwilliger Helfer an diversen Arbeiten vom Fundament bis zum Schweißen des Metalldachs beteiligt. Die HANSA-FLEX Stiftung hat die Arbeiten mit einer Spende von 1.500 Euro für den Einkauf von Material unterstützt.

 

Im „Village of Hope“ werden 60-70 Waisen und Straßenkinder aus den Slums von Manila im Alter von vier Jahren bis ins jugendliche Alter versorgt und betreut. Ein Team unter deutscher Leitung begleitet die Kinder bis ins Erwachsenenalter und bereitet sie so auf ein selbstbestimmtes Leben vor.

 

Das „Village of Hope“ wird von der Vision Help International Care Foundation (VHICF) betrieben. Die kirchliche Hilfsorganisation kümmert sich mit verschiedenen sozialen und medizinischen Angeboten um die notleidenden Kinder der philippinischen Hauptinsel Luzon. Neben dem „Village of Hope“ betreibt die VHICF unter anderem ein „House of Hope“ für Babys und Kleinkinder sowie ein Daycare-Center gegen Unterernährung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.