Soziales Engagement

Juli 2019

Runde um Runde für den guten Zweck

Einmal um den Wilhelmsplatz in Görlitz laufen und dabei Geld für ein gemeinnütziges Projekt und die eigene Schule sammeln – genau das haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Joliot-Curie-Gymnasiums am letzten Freitag im Juni getan. Im Rahmen des sogenannten "Anderslaufs" konnten kleine Teams von bis zu fünf Schülern innerhalb einer Stunde so viele Runden laufen, wie sie schaffen.  

 

Der Name "Anderslauf" rührt dabei daher, dass die Läufer die Runden hüpfend, rennend oder verkleidet zurücklegen durften. Alle Fortbewegungsarten zu Fuß waren erlaubt, der Spaß stand immer im Fokus. Jedes Team hatte dabei im Vorfeld die Gelegenheit, sich einen Sponsor für den Lauf zu suchen. Dieser Sponsor belohnt die jungen Sportler nach Erreichen einer zuvor festgelegten Rundenzahl mit einem Spendenbetrag, dessen eine Hälfte der Klasse/Schule selbst zugute kommt, während die andere Hälfte an das gemeinnützige Projekt des ASB „Wünschewagen“ geht. HANSA-FLEX spendete hier bereits zum zweiten Mal und so freuten sich die Schülerinnen und Schüler über 200 Euro, die sie dem guten Zweck beisteuern konnten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.