Soziales Engagement

Oktober 2019

Wahrer Sportsgeist beim Ironman in Portugal

Ende September ging unser brasilianischer Kollege und Ironmananwärter Gustavo Santos beim Ironman 70.3 Cascais in Portugal an den Start. Nach seinem Sieg einen Monat zuvor beim Wettkampf in Brasilien waren die Erwartungen an dieses Rennen sehr hoch – doch sein Körper und sein Fahrrad machten dem Extremsportler einen Strich durch die Rechnung.

 

Eine hartnäckige, andauernde Wadenverletzung hatte in den Vorbereitungswochen das Lauf- und Schwimmtraining praktisch unmöglich gemacht und bremste Gustavo Santos auch während des wichtigen Ironmanwettkampfes. Als dann auf der Radrennstrecke auch noch der Aero Bar seines Lenkers brach, musste Gustavo den Rest der Strecke einhändigfahrend zurücklegen. Nach 5 Stunden und 19 Minuten überquerte er schließlich die Ziellinie. Auf die Frage, ob er während des Wettkampfes je ans Aufgeben gedacht hätte, antwortete er eisern: „Nie! Das ist eine Frage der Ehre!“

 

Wir sind sehr stolz auf das Durchhaltevermögen unseres Kollegen und freuen uns bereits auf sein nächstes Rennen!

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.