Unterstützung für Gewaltopfer

Weihnachtsspende 2014

Viele Opfer von Gewalttaten trauen sich aus Angst nicht, nach einem Übergriff eine Anzeige zu stellen. Besonders Opfer von sexuellen Übergriffen sind nach der Tat oft nicht in der Verfassung, das Erlebte der Polizei zu melden.

   

Da Zeit aber ein kritischer Faktor bei der Sicherung von biologischen Spuren ist, hat der Verein Notruf e.V. in der Region Bremen eine Kampagne gestartet: Das Projekt Anonyme Spurensicherung ermöglicht Opfern, anonym in einem der kooperierenden Krankenhäuser Spuren sichern zu lassen. Die Spuren werden chiffriert 10 Jahre lang gelagert. Das Opfer hat dadurch Zeit gewonnen, zu einem späteren Zeitpunkt eine Anzeige zu stellen. Erfolgt keine Anzeige, werden die Spuren vernichtet.

  

Die HANSA-FLEX AG mit Sitz in Bremen unterstützt den Verein bei seiner Arbeit mit einer Geldspende.

  

Mehr Infos unter www.notrufbremen.de/siteDE/kampagne-anonyme-spurensicherung/

Weihnachtsspende an lettisches Waisenhaus

Weihnachtsspende 2014

Diese Tradition liegt uns am Herzen: Seit Jahren spenden wir zu Weihnachten an ein gemeinnütziges Projekt in einem Land, in dem wir Auslandsgesellschaften betreiben. Je Auslandsgesellschaft spenden wir 100 Euro, bei aktuell 40 Auslandsgesellschaften kamen in 2014 stolze 4.000 Euro zusammen.

 

Das Geld ging an das Waisenhaus und Kinder-Sozialzentrum in Gaujiena, Lettland. Dort ist Musik ein wichtiger Erziehungsansatz, doch der Spielraum der staatlich finanzierten Einrichtung für zusätzliche Musikinstrumente ist gering. Wir freuen uns, dass durch unsere Spende mehrere Instrumente angeschafft werden konnten.

  

Video: failiem.lv/g/efvvffx

Internationale Weihnachtsspende 2013

Auch 2013 bleiben wir der Tradition treu und verzichten auf Weihnachtsgeschenke an unsere internationalen Kunden. Stattdessen spenden wir 100 Euro für jede der 39 HANSA-FLEX Auslandsgesellschaften an eine gemeinnützige Institution. Außerdem eröffnen wir im ersten Quartal 2014 eine neue Dependance in Chile, die wir schon in unserer diesjährigen Weihnachtsspende berücksichtigen. So ergibt sich ein Betrag von 4.000 Euro, den wir an die Organisation „Helping Hands UAE“ spenden werden.

 

Helping Hands UAE ist eine gemeinnützige Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, unter- oder unbezahlten ausländischen Arbeitern in den Vereinten Arabischen Emiraten zu helfen. Diese Menschen arbeiten häufig sieben Tage in der Woche und erhalten in der Regel einen Monatslohn von 135 USD. Allerdings bleiben die Zahlungen nicht selten über mehrere Monate aus. Helping Hands UAE versorgt die mittellosen Arbeiter mit Essen und Kleidung und hilft ihnen so, die Zeit zu überbrücken, in der sie nicht bezahlt werden. Mit unserer Spende helfen wir der Organisation dabei, ihre wichtige Arbeit weiterführen zu können.

 

Seit 2004 betreibt HANSA-FLEX eine Auslandsgesellschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Deshalb fühlen wir uns dieser Region besonders verbunden und möchten mit unserer Spende eine helfende Hand reichen.

Internationale Weihnachtsspende 2012

Anstatt herkömmlicher Weihnachtsgeschenke spenden wir traditionell 100 Euro pro HANSA-FLEX Auslandsgesellschaft an eine gemeinnützige Institution. Ende 2012 waren wir in 40 Ländern vertreten, daraus ergeben sich insgesamt 4.000 €, die wir an das Kinder-Krebs-Zentrum in Beirut (Libanon) gespendet haben.

Das Kinder-Krebs-Zentrum (CCCL) in Beirut, ist ein für die Region einzigartiges Zentrum für die umfassende Behandlung von pädiatrischen Krebserkrankungen. Für seine wichtige Arbeit ist das CCCL auf Spenden angewiesen. Während und nach der Behandlung der jungen Patienten deckt das CCCL sämtliche Pflegekosten. Durch Sicherung der Mittel ermöglicht die Organisation allen krebskranken Kindern und ihren Familien, einen Zugang zu den neuesten Behandlungstechniken - unabhängig von der Zahlungsfähigkeit der Patienten. Sie bietet auch psychosoziale Dienste, die den kranken Kindern und ihren Familien den Kampf gegen die Krankheit erleichtern sollen und versuchen durch Informationsveranstaltungen ein besseres Verständnis und Bewusstsein in der Öffentlichkeit zu schaffen.

Nach langen Jahren, die von politischen Unruhen gekennzeichnet waren, hatte sich die Lage im Libanon in der letzten Zeit beruhigt. Allerdings ist das Land jetzt durch die instabile Lage in Syrien betroffen. Deshalb finden wir es wichtig, eine NGO in diesem Land zu unterstützen. Unsere Beziehungen zum Libanon reicht bis 1997 zurück, als wir eine Partnerschaft mit der Firma Chaghoury in Chekka etablierten. Chaghoury vertreibt HANSA-FLEX Produkte und Dienstleistungen seit 15 Jahren und ist als zuverlässiger Partner unserer Gesellschaft bekannt.

Die HANSA-FLEX AG feiert großes Sommerfest

Spendenübergabe an das Kinderhospiz Jona

 

Im Jahr ihres 50-jährigen Firmenjubiläums feierte die HANSA-FLEX AG am Samstag, den 14. Juli 2012 ein großes Sommerfest auf dem Gelände der Firmenzentrale in Bremen-Mahndorf. Auf dem Fest konnte der Systemanbieter für Hydraulik über 800 Mitarbeiter, Kunden und Freunde des Unternehmens begrüßen.

Die Sparkasse Bremen verzichtete auf die obligatorischen Jubiläumsgeschenke an den Vorstand und übergab stattdessen einen Spendenbetrag in Höhe von 500 Euro an HANSA-FLEX. Der Vorstand des Hydraulikunternehmens verdoppelte diesen Betrag und überreichte auf dem Sommerfest einen Spendencheck in Höhe von 1.000 Euro an Frau Phipps vom Kinderhospiz Jona in Bremen. Diese Einrichtung erhielt schon im Jahr 2010 eine Spende von HANSA-FLEX, bei der die Erlöse eines Azubi-Spendenaktion von der Geschäftsführung verdoppelt wurden.

Zur Feier des Tages überreichte Herr Volkmar Herr, Bereichsleiter der Handelskammer Bremen, eine Glückwunschurkunde zum 50-jährigen Firmenjubiläum der HANSA-FLEX AG an die Vorstandsmitglieder Thomas Armerding und Uwe Buschmann.

Herr Volkmar Herr (mitte), Bereichsleiter der Handelskammer Bremen, überreicht die Glückwunschurkunde an die Vorstandsmitglieder Thomas Armerding (rechts) und Uwe Buschmann(links).
Herr Volkmar Herr (Mitte), Bereichsleiter der Handelskammer Bremen, überreicht die Glückwunschurkunde an die Vorstandsmitglieder Thomas Armerding (rechts) und Uwe Buschmann (links).
Herr Uwe Buschmann (links) überreicht Frau Phipps (Mitte) vom Kinderhospiz Jona in Bremen einen Scheck von 1.000,-EUR.
Herr Uwe Buschmann (links) überreicht Frau Phipps (Mitte) vom Kinderhospiz Jona in Bremen einen Scheck von 1.000,-EUR.
Uwe Buschmann, Frau Phipps und Thomas Armerding (v.l.n.r.).
Das Sommerfest auf dem Gelände der HANSA-FLEX AG

zum Seitenanfang

Internationale Weihnachtsspende

Traditionell spendet die HANSA-FLEX AG jedes Jahr zur Weihnachtszeit 100 Euro pro Auslandsgesellschaft an eine gemeinnützige Institution. Bei 39 Ländern, in denen wir vertreten sind, kommen so 3.900 Euro zusammen, über die sich in diesem Jahr das Kinderheim Klokanek in Brno (Tschechische Republik) freut.

Das Kinderheim Klokanek ist eine eigenständige Organisation, die bei ihrer Arbeit auf Spendengelder angewiesen ist. In dem Heim werden bis zu 78 Kinder im Alter von 0 bis 18 Jahren betreut. Dort leben Waisen, Straßenkinder, Kinder, die Opfer häuslicher oder sexueller Gewalt geworden sind, von ihren Eltern verlassen wurden oder andere schreckliche Dinge erlebt haben. Drei bis vier Kinder leben in einer Gruppe mit ihren Bezugspersonen, den sogenannten Tanten, wie eine richtige Familie zusammen.

 

Die Spende i.H.v. 3.900 Euro wird in den täglichen Betrieb der Institution einfließen. Neben Spielsachen und Lernmaterial werden von der Spende auch Veranstaltungen wie z.B. Zoobesuche oder ähnliches bezahlt.

zum Seitenanfang

HANSA-FLEX unterstützt neues Projekt der Stiftung Waldheim

Café im Clüverhaus

Die Behindertenhilfe Stiftung Waldheim hat ein bemerkenswertes Projekt ins Leben gerufen: Das neueröffnete „Café im Clüverhaus“ in Achim bei Bremen dient geistig behinderten Menschen als Arbeitsplatz und als Ort der Integration. Es geht über die bisherigen Einrichtungen wie betreuten Wohngemeinschaften in den Wohnheimen der Stiftung oder einem Arbeitsplatz in den Waldheim Werkstätten hinaus.

„Wir wollen mit dieser Einrichtung eine Möglichkeit bieten, den ersten Schritt in den Arbeitsmarkt zu gehen“, erklärt Dieter Haase, Geschäftsführer der Werkstätten. „Und Mitten in Achim ist dieses Café ein Ort der Integration. Hier können die Achimer Bürger bei Kaffee und Kuchen in Kontakt mit unseren Bewohnern und unserer Arbeit kommen.“ Eine Herausforderung, der sich die sechs Angestellten mit geistiger Behinderung gerne stellen. Unterstützt werden sie von zwei Fachkräften aus der Gastronomie. Zusammen bieten sie den Gästen bei rustikal-gemütlicher Atmosphäre eine große Auswahl an selbst gemachten Torten und Kuchen.

 

Das Café wurde im alterwürdigen Clüverhaus eingerichtet, einem Bauernhaus von 1824. Bevor der Betrieb des Cafés beginnen konnte, musste das Gebäude jedoch unter Berücksichtigung der Denkmalsbestimmungen umgebaut und die Einrichtung angefertigt werden. „Ich bin stolz auf das, was wir geleistet haben.“ sagt Dieter Haase. Sein abschließender Dank gilt HANSA-FLEX Geschäftsführer Uwe Buschmann für die langjährige Unterstützung bei vielen Projekten. Das „Café im Clüverhaus“ wird von HANSA-FLEX mit einer Spende von 20.000 Euro unterstützt. „Dieses Engagement ist etwas ganz besonderes. Das findet man selten,“ so Haase. Bisher wurden jeden Tag über 100 Gäste bewirtet.

zum Seitenanfang

Spende an die Stiftung Waldheim über 10.000 Euro

Spende an die Stiftung Waldheim

Am 23. September 2006 fand in der HANSA-FLEX Zentrale Bremen ein Gesundheitstag statt, zu dem auch die Stiftung Waldheim mit einem bunten Malprogramm für Kinder dabei war.

 

Schon über mehrere Jahre fühlt sich HANSA-FLEX der Stiftung Waldheim in Cluvenhagen verbunden, unterstützte zahlreiche Projekte und Initiativen der Einrichtung für behinderte Menschen. In Anwesenheit von Waldheim-Kuratoriumsmitglied Karsten Endrussat und Geschäftsführer Dieter Haase übergaben die Vertreter der HANSA-FLEX Geschäftsführung Uwe Buschmann und Dieter H. Seidler eine Spende in Höhe von 10.000 EUR. Als Dankeschön erhielt HANSA-FLEX ein kleines gerahmtes Kunstwerk.

zum Seitenanfang

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.